Rheinland-Pfalz

shutterstock.com - Havaseen

Rheinland-Pfalz

Land mit vielen Gesichtern

Rheinland-Pfalz, das ist Erholung in prachtvoller Natur. Eine Region mit sanften Hügeln, steilen Hängen, grünen Wäldern traumhaften Flusstälern und romantischen Ortschaften. Rheinland-Pfalz beeindruckt mit malerischen Landschaften. Sonnenverwöhnte Weinlandschaften erleben, artenreiche Wälder in den Mittelgebirgen durchstreifen, regionale Köstlichkeiten genießen, historische Städte und romantische Burgen entdecken. Sie wollen einen Aktiv-Urlaub verbringen, einmalige Freizeit-Events besuchen oder Spaß mit der ganzen Familie haben?

Dann ist ein Aufenthalt in Rheinland-Pfalz genau das Richtige: Ob auf Rad- oder Wanderwegen auf dem Eifelsteig, einer Besichtigung des Feuerwerkspektakels „Rhein in Flammen“ oder dem Motorsportparadies auf dem Nürburgring.

Lage und Klima

Rheinland-Pfalz liegt im Westen Deutschlands, umgeben von den Bundesländern Nordrhein-Westfalen im Norden, Hessen im Osten, Baden-Württemberg im Südosten, Saarland im Südwesten und grenzt an die Länder Frankreich, Luxemburg und Belgien im Süden/ Westen. Das Land verfügt über viele abwechslungsreiche Landschaften, zum Beispiel die Mittelgebirge Westerwald, Eifel, Hunsrück und Pfälzerwald und große Flusstäler wie die von Rhein und Mosel. Zudem gibt es eine hohe Dichte von Kulturdenkmälern, von denen einige zu den bedeutendsten Deutschlands, wenn nicht gar Europas zählen.

In Rheinland-Pfalz herrscht ein typisches, westeuropäisches Klima, das sich durch gemäßigte Sommer und relativ milde Winter auszeichnet. Im Oberrheinischen Tiefland kommt es aufgrund der geschützten Lage zu etwa 500 mm Niederschlag im ganzen Jahr, während in den Höhenzügen der rheinland-pfälzischen Mittelgebirge bis zu 1.300 mm Niederschlag fallen. Im Neuwieder Becken herrschen durchschnittliche Jahrestemperaturen von über 10 Grad Celsius; auch hier weichen die Temperaturen stark von den höher gelegenen Gebieten des Bundeslandes ab.

Die beste Reisezeit liegt in der Zeit von Mai bis September, denn ab Mai nehmen die Regentage ab und die täglichen Sonnenstunden zu. Grundsätzlich ist das Klima von relativ hohen Niederschlagsmengen gekennzeichnet, denn auch in den Sommermonaten gibt es bis zu zehn Regentage im Monat. Hier herrschen meist sehr angenehm milde Temperaturen von bis zu 25 Grad Celsius vor.

Ferienregionen in Rheinland-Pfalz

shutterstock.com - Drozdowski

Feuer, Wasser, Luft und Erde

Feuer, Wasser, Luft und Erde – kaum eine andere Region in Deutschland ist so von den Elementen geprägt, wie das Mittelgebirge Eifel.
Panoramasicht auf Trier

Unberührte Natur und gelebte Traditionen

Im Westen Deutschlands befindet sich mit der Ferienregion Hunsrück ein Mittelgebirge, das touristisch noch immer als Geheimtipp gilt.
Blick über die Lahn auf Limburg

3 Bundesländer, 1 Fluss

Stolze Schlösser und Burgen, eindrucksvolle Kirchen, Klöster und Dome bezeugen die Jahrhunderte gewachsene Kultur des Lahntals. Liebenswerte Altstädte mit engen Gassen und malerischen Fachwerkhäusern erzählen von der Geschäftigkeit längst vergangener Zeiten.

Ferienregion Mosel: zwischen Weinbergen und historischen Städten unvergesslichen Urlaub genießen

Mit dem Oberzentrum Koblenz hält die Urlaubsregion eine Vielfalt an kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen wie etwa den Aufführungen im Koblenzer Theater bereit.
shutterstock.com - OE993

Wald & Wein

Gehen Sie auf Zeitreise mit den Kelten und Römern oder besuchen Sie die zahlreichen Burgen und Schlösser. Lernen Sie die Heilige Hildegard von Bingen kennen.
Sonnige Landschaft an der Deutschen Weinstraße - Willkommen in der Ferienregion Pfalz

Zum Wohl. Die Pfalz

Hier meinen es Wetter und Klima besonders gut und wer die Weiten des Pfälzer Waldes in Richtung Rheintal hinter sich lässt, für den eröffnet sich fast ein Garten Eden.
Der Pfälzer Wald

Urlaub in einzigartiger Waldlandschaft

Mitten im Bundesland Rheinland-Pfalz befindet sich eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands: der Pfälzer Wald.
Die liebliche Landschaft von Rheinhessen

Das Land der 1000 Hügel

Alte, oft an Hänge geschmiegte Dörfer, die sanft geschwungenen, rebbestockten Hügel und der weite Blick zum Horizont prägen sich ebenso ein, wie das kraftvolle Ergrünen der Vegetation im Frühjahr, die hitzeflirrende Luft in der Sommersonne oder das bunte Weinlaub des Herbstes.
shutterstock.com - Travelview

Die Höhe

Das einzige deutsche Mittelgebirge, das an einer Metropole liegt. Der Taunus mit seiner abwechslungsreichen Natur- und Kulturlandschaft grenzt direkt an das geschäftige Frankfurt am Main.
Weites Land, viel Grün - der Westerwald

Urlaub in der Natur

Urlaub im Westerwald zu verbringen, bedeutet Entspannung, Genuss und behagliche Ferien. Ob Wandern, Radfahren oder einfach nur entspannen, der Westerwald lockt mit zahlreichen Angeboten für Groß und Klein.
shutterstock.com - Guenter Albers

Highlights für Rheinland-Pfalz

Der höchste Berg ist eher ein Hügel. Aber dennoch – Höhepunkte gibt‘s reichlich:

Die Schlösser  sind ganzjährig beliebte Sehenswürdigkeiten. Burg Eltz ist eine der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands.
Das barocke Schloss Sayn liegt märchenhaft im Kulturpark Sayn und zu den imposanten und ältesten Burganlagen gehört die Madenburg in der Pfalz.

Der Wormser Dom, Mainzer Dom und die Altstadt, sowie der Kaiserdom zu Speyer und der Trierer Dom ragen prachtvoll in den Himmel.

Zu den rasanten Freizeitaktivitäten gehört ein Besuch des Holiday Parks oder des Eifelparks und mutige wagen sich über die Hängeseilbrücke Geierlay.

Weitere Highlights in dieser Region

shutterstock.com - 977_ReX_977
Kultur & Museen
shutterstock.com - Haidamac
Kultur & Museen
shutterstock.com - Boris Stroujko
Kultur & Museen
shutterstock.com - Fabian Junge
Kultur & Museen
shutterstock.com - Leonid Andronov
Schlösser & Burgen
shutterstock.com - Alice-D
Schlösser & Burgen

Die besten Deals

Booking.com

Kultur in der Region Rheinland-Pfalz

shutterstock.com - SSKH-Pictures

Die Geschichte von Rheinland-Pfalz begann kurz nach dem Zweiten Weltkrieg am 30. August 1946, als durch Militärverordnung Nr. 57 der französischen Besatzungsmacht aus der ehemals bayerischen Pfalz, aus den Regierungsbezirken Koblenz und Trier der ehemaligen preußischen Rheinprovinz, aus den linksrheinischen Teilen der ehemals zum Volksstaat Hessen gehörigen Provinz Rheinhessen, aus Teilen der preußischen Provinz Hessen-Nassau (Montabaur) und aus dem ehemals oldenburgischen Gebiet um Birkenfeld das Land Rheinland-Pfalz gegründet wurde.

Ein Gemeinschaftsgefühl entwickelte sich nur sehr zögerlich im „Land aus der Retorte“, das weitgehend ohne Rücksicht auf historisch gewachsene Zugehörigkeiten der Einwohner entstanden war. Das wirtschaftlich und finanziell schwache Land blühte auf, nicht zuletzt dank einer boomenden Tourismusindustrie in den 1950er Jahren. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung verblassten auch die Gegensätze zwischen Nord und Süd, zwischen Rheinländern und Pfälzern.

Jetzt direkt Ihre Ferienunterkunft buchen

Sie suchen ein passendes Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung in dieser Region?
Nutzen sie die nachfolgende Buchungsplattform und geben Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum ein.

Booking.com

Tipps für Rheinland-Pfalz

Eine Fahrt mit der Koblenzer Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein
shutterstock.com - The World in HDR

Ein besonderes Erlebnis während eines Aufenthalts in Koblenz ist die Fahrt mit der Seilbahn über den Rhein. Sie verbindet das Konrad-Adenauer-Ufer auf der einen Seite des Rheins mit der berühmten Festung Ehrenbreitstein auf der anderen Rheinseite. Bei der Seilbahnhfahrt erleben Sie einen herrlichen Ausblick auf den Flusslauf, die Uferzonen und können anschließend die berühmte Sehenswürdigkeit Ehrenbreitstein besichtigen.

Wein genießen in der Pfalz - nicht nur im Dürkheimer Riesenfass
shutterstock.com - Jan Danek jdm.foto

Mit einem Durchmesser von 13,5 Metern und rund 1700 m³ Fassungsvermögen ist es das größte Fass der Welt! Erbaut wurde es bereits 1934 vom Küfermeister Fritz Keller mit fast 200 Tannen aus dem Schwarzwald. Allerdings wird hier drin kein Wein gelagert. Im Inneren gibt es stattdessen ein tolles Restaurant mit 2 Etagen und im Sommer finden rund 300 Gäste im Weingarten Platz.

shutterstock.com - Pixel to the people
shutterstock.com - Pixel to the people

Am Amphitheater beginnt der rund eineinhalb Kilometer lange Weinkulturpfad, wo man einiges über Reben und Weinanbau an der Mosel lernt. Natürlich gibt es auch Gelegenheit zur Weinverkostung: 
In Olewig, einem Winzerdorf am Ende des Weinkulturpfades liegt eine kleine Weinstube an der anderen. Hier finden über den Tag verteilt Weinverkostungen statt, so dass man die köstlichen Moselweine aus der Region einmal selbst schmecken und probieren kann – sehr empfehlenswert!

Interessante Orte & Städte für Rheinland-Pfalz

Die Hauptstadt Mainz

Mainz, die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz, vereint jahrtausendealte Kultur und Lebensfreude. Die historischen Gebäude, Denkmäler und Museen in Mainz sind auskunftsfreudige Zeugen. Wenn Sie nah genug herankommen und gut hinschauen, erfahren Sie einiges über die 2.000 Jahre alte Stadt. Römische Tempel, Adelspalais, der Dom und Marc Chagalls blaue Fenster erwarten Sie!

Mainz ist Sitz des deutschen Weininstitutes und Weinhauptstadt Deutschlands; vor ihren Toren das größte deutsche Weinanbaugebiet Rheinhessen mit zahlreichen im wahrsten Sinne des Worts ausgezeichneten Winzern. 2011 wurde Mainz zur "Stadt der Wissenschaft" gekürt – dies bedeutet neue Impulse für den Wissenschaftsstandort und die regionale Wirtschaft bis heute.

Mainz ist so bunt wie das Leben!

weiter zur Städtereise
shutterstock.com - LaMiaFotografia

Städtereisen: Rheinland-Pfalz

shutterstock.com - saiko3p
Alle lieben Koblenz
shutterstock.com - LaMiaFotografia
Lebenslust am Rhein
Hier kann man sich wohlfühlen: Neustadt an der Weinstraße
shutterstock.com - Sina Ettmer Photography
Traditionsreicher Weinanbau am Pfälzerwald
shutterstock.com - LaMiaFotografia
Eine der ältesten Städte Deutschlands
shutterstock.com - Ruslan Kalnitsky
Trier - Gefühl erleben
Die beeindruckende Skyline von Worms mit Niebelungenbrücke, Dom und Rhein bei Nacht
shutterstock.com - Christoph Mohr
Die Nibelungenstadt