Hat auch abseits der längsten Theke der Welt viel zu bieten: Düsseldorf
shutterstock.com - Kzenon
Nähe trifft Freiheit

Nordrhein-Westfalen

shutterstock.com - Wolfgang Zwanzger

Nordrhein-Westfalen

Zwischen Rhein, Ross und Rose

Nordrhein-Westfalen, oder kurz NRW, ist absolut eine Reise wert und hat als Bundesland neben dem Karneval eine Menge zu bieten: von spektakulären Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights über wunderschöne Landschaften, kulinarische Köstlichkeiten und ein pulsierendes Nachtleben.

Nordrhein-Westfalen ist auch das Bundesland mit der größten Vielfalt an Industriedenkmälern in Deutschland. Zechen, Gasometer, Kokereien, Hochöfen, Produktionsstätten oder Hebewerke: In jeder Region in NRW lassen sich bedeutende Zeugnisse der Industriegeschichte aufspüren.

Aber auch landschaftlich wird man ständig neu begeistert, die Eifel, der Teutoburger Wald, das Bergische Land, mehr Vielfalt geht nicht. Genießen Sie die Landschaft von der flachen Rheinaue bis hinauf in die Mittelgebirgshöhen und lernen Sie die weltoffenen Menschen kennen, die dieses Bundesland so einmalig machen.

Lage und Klima

Nordrhein-Westfalen grenzt im Norden und Nordosten an Niedersachsen, im Südosten an Hessen, im Süden an Rheinland-Pfalz, im Westen an Belgien und die Niederlande. Zu den bekanntesten Städten Nordrhein-Westfalens zählen die Landeshauptstadt Düsseldorf, die Domstadt Köln und die Heimat des BVBs Dortmund.

Das Klima in NRW ist zweigeteilt. In den tiefer gelegenen Gebieten (Niederrheinisches Tiefland, Niederrheinische und Westfälische Bucht) sind in die Temperaturen relativ hoch und es fällt verhältnismäßig wenig Niederschlag. In den höher gelegenen Mittelgebirgsregionen (Weserbergland, Sauerland/Siegerland und Eifel) ist es deutlich kühler und regenreicher.

Die mittleren Jahrestemperaturen betragen abhängig von der Höhenlage zwischen 5 °C und 10 °C. Die jährlichen Niederschläge liegen zwischen 600 Millimeter im Tiefland und 1400 Millimeter in den Mittelgebirgen.

Beste Reisezeit

Ferienregionen in Nordrhein-Westfalen

shutterstock.com - Drozdowski

Für den kleinen Urlaub zwischendurch.

Sanft geschwungene Hügel, Wiesen, Wälder und abgelegene Täler mit rauschenden Bächen, Talsperren und kleine Dörfer mit idyllischen Gassen und Fachwerkhäusern sind charakteristisch für das Bergische Land
shutterstock.com - Drozdowski

Feuer, Wasser, Luft und Erde

Feuer, Wasser, Luft und Erde – kaum eine andere Region in Deutschland ist so von den Elementen geprägt, wie das Mittelgebirge Eifel.
Windmühle im Emsland

Urlaub mit Flachland-Garantie

Sattgrüne Wiesen wechseln sich ab mit verträumten Landgasthäusern und urigen Mühlen. Das Emsland bezaubert durch mysteriöse Moorlandschaften, Pflanzenvielfalt, scheinbar endlose Radwege und viele Wandermöglichkeiten.
shutterstock.com - Leoks

3 Bundesländer, 1 Fluss

Stolze Schlösser und Burgen, eindrucksvolle Kirchen, Klöster und Dome bezeugen die Jahrhunderte gewachsene Kultur des Lahntals. Liebenswerte Altstädte mit engen Gassen und malerischen Fachwerkhäusern erzählen von der Geschäftigkeit längst vergangener Zeiten.
Blick auf das Diepholzer Moor

Lust auf Durchatmen?

Übersichtlich, natürlich und gemütlich - das ist die Ferien- und Freizeitregion Mittelweser. Heimelige, idyllische und naturnahe Ecken sind ideal zum Aufatmen und gleichzeitig spannend zu beobachten.
Weites Land mit viel Natur und Kultur - das ist das Münsterland

100 Schlösser, Millionen Fahrräder und 1000 Möglichkeiten

Dank viel Natur und Kultur hat sich das Münsterland in den vergangenen Jahrzehnten zu einer beliebten touristischen Region entwickelt.
Die Ferienregion Niederrhein bezaubert durch die grüne Landschaft

Urlaub in idyllischer Landschaft

Geprägt von den beiden Flussläufen begeistert die Region durch ihre malerischen Kleinstädte und einige mittelgroße Städte mit einem umfangreichen touristischen Angebot.
Kultur und herrliche Natur erleben, am besten zu Fuß oder mit dem Rad.

Geschichte, Natur und Kurorte

So vielseitig wie die Urlaubsangebote in der Ferienregion Osnabrücker Land sind, bieten sie für jeden Geschmack das ideale Reiseziel.

Kulturelle Vielfalt und Naherholung im ehemaligen Zentrum der Schwerindustrie

Das Ruhrgebiet heißt Urlauber mit der unverwechselbaren Gastfreundschaft der Einheimischen willkommen und bietet ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm.
Das Sauerland - das Land der 1000 Berge

Land der 1000 Berge

„Das Land der 1.000 Berge“ wird das Sauerland auch gern genannt. Eigentlich sind es sogar weit mehr als 1.000, denn zählt man alle Berge und Erhebungen in der Region, kommt man auf ganze 2.711 Berge
Das Siegerland bietet weite Natur und interessante Städte

Raus aus dem Rummel. Rein in die Ruhe

Die Mittelgebirgslandschaften der Region Siegerland-Wittgenstein, im Naturpark Rothaargebirge mit dem Quellgebiet von Eder, Lahn und Sieg, bieten endlose Wälder von Horizont zu Horizont.
shutterstock.com - IURII BURIAK

Tut mir gut

Im Einzugsbereich des Ruhrgebietes und der Städte Osnabrück, Bielefeld und Paderborn gelegen, zählt der Teutoburger Wald zu den meistbesuchten und urwüchsigsten Mittelgebirgsregionen Deutschlands.
Fantastischer Ausblick vom Hohenstein über das Weserbergland

Wahre Natur – echt erleben

Das im Länderdreieck von Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen befindliche Weserbergland ist ein Paradies für Freunde alter Architektur, der Weserrenaissance und Naturliebhaber.
Weites Land, viel Grün - der Westerwald

Urlaub in der Natur

Urlaub im Westerwald zu verbringen, bedeutet Entspannung, Genuss und behagliche Ferien zu erleben. Ob Wandern, Radfahren oder einfach nur entspannen, der Westerwald lockt mit zahlreichen Angeboten für Groß und Klein.
shutterstock.com - Travelpeter

Highlights für Nordrhein-Westfalen

Die Sehenswürdigkeiten von NRW bieten dir alles, was du für abwechslungsreiche Ausflüge in NRW brauchst.

Ein Städtetrip nach Köln mit Besuch des Kölner Doms, die bunten Fassden der Kölner Altstadt und ein Spaziergang am Rheinufer zur Hohenzollernbrücke gehören ebenso dazu, wie die moderne Architektur und die Königsallee in Düsseldorf.

Die Schlösser Schloss Nordkirchen, Schloss Benrath, die UNESCO Welterbe Schlösser Augustburg unhd Falkenlust oder die Drachenburg bei Bonn sind ganzjährig beliebte Sehenswürdigkeiten.

Zu den rasantesten Freizeitaktivitäten in NRW zählen die abwechslungsreichen Freizeitparks: Das Phantasialand Brühl, der Movie Park in Bottrop oder Fort Fun in Bestwig.

Besonders im Sauerland findet man eine enorme Anzahl an Tropfsteinhöhlen. Die bekannteste ist die Atta-Höhle in Attendorn.

In der Natur erholen kann man sich in einem der entspannten Wildparks wie dem Naturwildpark Granat in Haltern am See, dem Wildpark Dünnwald in Köln oder dem Biotopwildpark Anholter Schweiz.

Weitere Highlights in dieser Region

shutterstock.com - Fortyforks
Kultur & Museen
shutterstock.com - trabantos
Kultur & Museen
shutterstock.com - Claudio Divizia
Kultur & Museen
shutterstock.com - Holly Kuchera
Natur erleben
shutterstock.com - Santi Rodriguez
Natur erleben
shutterstock.com - Aleksandra Suzi
Fun & Action
shutterstock.com - Guenter Albers
Kultur & Museen
shutterstock.com - John-Fs-Pic
Kultur & Museen
shutterstock.com - Markus Jabs
Natur erleben
shutterstock.com - Sake van Pelt
Natur erleben
shutterstock.com - Macrovector
Fun & Action
shutterstock.com - Rawpixel.com
Fun & Action

Die besten Deals

Booking.com

Kultur in der Region Nordrhein-Westfalen

shutterstock.com - Camino Coach

Nordrhein-Westfalen entstand nach dem Zweiten Weltkrieg, am 23. August 1946, aus der preußischen Provinz Nordrhein und der ebenfalls preußischen Provinz Westfalen. Die Entstehung des Bundeslandes wurde politisch unter dem Codewort „Operation Marriage“ vorbereitet. 1947 wurde noch die jahrhundertelang selbstständige Provinz Lippe eingegliedert, wodurch das heutige Territorium erreicht war.

Seit dieser Zeit leben die schweigsamen Westfalen und lebenslustigen Rheinländer offiziell im gemeinsamen Land Nordrhein-Westfalen mit einem Landeswappen, dass links den Rheinstrom und rechts das silberne Westfalenross und im unteren Bereich die Rose der Provinz Lippe symbolisiert.

Aus dem künstlichen Bindestrichland, welches die Briten am Reißbrett schnell zusammengezimmert hatten, ist etwas Starkes gewachsen. Fünf der zehn größten Universitäten sind in NRW ansässig.

Jetzt direkt Ihre Ferienunterkunft buchen

Sie suchen ein passendes Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung in dieser Region?
Nutzen sie die nachfolgende Buchungsplattform und geben Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum ein.

Booking.com

Tipps für Nordrhein-Westfalen

shutterstock.com - trabantos

Kölner Dom

Der Kölner Dom ist das weithin sichtbare Wahrzeichen Kölns und der Mittelpunkt der Stadt. Nach dem Ulmer Münster gilt der Kölner Dom als zweithöchste Kirche Deutschlands und dritthöchstes Gotteshaus der Welt.

Erkunden Sie den Kölner Dom und seine Kunstschätze am besten mit einer Führung. Die Turmbesteigung und ein Besuch der Domschatzkammer sind empfehlenswert.

shutterstock.com - trabantos

Zeche Zollverein

Das UNESCO-Welterbe Zeche und Kokerei Zollverein, bekannt als die „schönste Zeche der Welt“, ehemals größte Steinkohlenzeche der Welt und die größte Zentralkokerei Europas kennen.

Täglich laden die vielfältigen Angebote auf dem 100 Hektar großen Gelände dazu ein, die Welt von Kohle, Koks, Kunst und Kultur im Herzen des Ruhrgebiets zu erleben.

shutterstock.com - fortyforks

Schokoladenmuseum Köln

Wie Schokolade gemacht wird! Das mit – Abstand – spannendste Schokoladenerlebnis in Köln Ein Erlebnisvortrag mit Verkostung.

Beginnend an einem großen Kakaobaummodell, durch das 10 Meter hohe Tropenhaus, verfolgen Sie den Weg des Kakaos von der Ernte über die großen Börsen des Welthandels bis hin zum Transport in die Schokoladenfabrik.

Interessante Orte & Städte für Nordrhein-Westfalen

Die Hauptstadt Düsseldorf

Düsseldorf ist Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen und gehört mit knapp 600.000 Einwohnern zu den größten Städten in NRW.

Sie ist bekannt durch ihre Altstadt, die teure Einkaufsstraße "Königsallee", ihren Flughafen, den Fernsehturm "Rheinturm" und den jährlichen Karneval mit einem der längsten Rosenmontagsumzüge im Rheinland. Doch Düsseldorf ist nicht nur die „Kö“ (Königsallee) und nicht nur Karneval, damit würde man der Stadt nicht gerecht werden.

Aus Düsseldorf kommt Heinrich Heine, einer der heute noch populärsten Dichter der deutschen Sprache. Düsseldorf ist auch das Zentrum der deutschen Modeindustrie. Erlebe Architektur, Kunst oder Stadtgeschichte bei einer Führung durch eines der vielen Museen. Aber Düsseldorf hat noch mehr zu bieten als Geschichte und Kultur.

Die Rheinuferpromenade ist ein absolutes Muss bei einem Besuch in Düsseldorf. Der Spaziergang vom Medienhafen am Rhein entlang bis zur Altstadt ist sicherlich das Highlight eines Besuchs. Und wer gerne Bier trinkt kommt um die Altstadt sowieso nicht herum, denn hier erwartet einem ein pulsierendes Nachtleben mit "der längsten Theke der Welt", wo das Original Düsseldorfer Altbier nur so in Strömen fließt. Sperrstunde kennt hier keiner. Es gibt nur die sogenannte Putzfrauenstunde zwischen 5 und 6 Uhr morgens. Das hört sich doch nach einem perfekten Tag an, oder?

shutterstock.com - Henryk Sadura