Siegerland-Wittgenstein

shutterstock.com - Tobias Arhelger

Siegerland-Wittgenstein

Raus aus dem Rummel. Rein in die Ruhe

Die Mittelgebirgslandschaften der Region Siegerland-Wittgenstein, im Naturpark Rothaargebirge mit dem Quellgebiet von Eder, Lahn und Sieg, bieten endlose Wälder von Horizont zu Horizont.

Nicht viel mehr als eine Fahrstunde von den Ballungsräumen an Rhein, Ruhr und Main entfernt, erstreckt sich ein Meer aus grünen Blättern und Nadeln.

Die Region ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands mit großartigen Fernblicken von den Höhen und faszinierenden Einblicken in herrliche, teils immer noch naturnahe Täler. Diese beeindruckende Natur bietet eine abwechslungsreiche Kulisse für heimelige Dörfer voller Charme und Städte mit historischen Stadtkernen.

Lage und Klima

Die Region Siegerland-Wittgenstein liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW) in Deutschland. Im Norden grenzt es an das Sauerland, im Westen ans Rheinland.

Im Osten und Süden stimmen die Grenzen in etwa mit den Landesgrenzen NRW überein.

Das Klima im Siegerland ist warm und gemäßigt mit reichlich Niederschlägen auch im Sommer.

shutterstock.com - Thorsten Frisch

Highlights für die Region Siegerland-Wittgenstein

In der Ferienregion Siegerland-Wittgenstein gibt es viel zu entdecken! Sehenswert ist das Obere Schloss mit dem Siegerlandmuseum auf dem 307 m hohen Siegberg in Siegen. Es das wohl bedeutendste weltliche Bauwerk der Region. Ebenfalls in Siegen ist das Museum für Gegenwartskunst. Es widmet sich der Gegenwartskunst, von der Malerei über Fotografie und Video bis hin zu raum- und zeitbezogenen Installationen.

Der 618 m hohe Kindelsberg ist das Wahrzeichen des Siegerlands und ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel. Der absolute Klassiker unter den Wanderwegen ist der Rothaarsteig, der vom Sauerland bis zum Westerwald führt.

Inmitten der Berge des Siegerlandes liegend, bildet die Freudenberger Altstadt eine ungewöhnlich einheitlich gestaltete Fachwerklandschaft des 17. Jahrhunderts.

 

Weitere Highlights in dieser Region

shutterstock.com - Boris Edelmann
Schlösser & Burgen
shutterstock.com - Tobias Arhelger
Besucherbergwerk
shutterstock.com - Krasula
Kultur & Museen
shutterstock.com - David Fadul
Natur erleben
shutterstock.com - New Africa
Fun & Action
shutterstock.com - Dean Drobot
Fun & Action

Kultur in der Region Siegerland-Wittgenstein

shutterstock.com - pasSsy

Die Kelten waren es, die im Siegerland die ersten Spuren des Bergbaus hinterließen. Davon ist heute noch ein Ofen in Wilnsdorf-Obersdorf aus der La-Tène-Zeit (ca. 500 v. Chr.). Darüber hinaus legten Archäologen kürzlich an der Fundstelle Gerhardsseifen Nachweise eine große Zahl an Eisen-Werkstätten frei. Die hier gefundenen Verhüttungsöfen gelten als die größten ihrer Epoche in Europa.

Danach änderte sich die Art der Erzgewinnung und etwa im 10. Jahrhundert wurde mit dem Stollenbau begonnen. Eines der bekanntesten Relikte dieser Zeit ist die Bergbauwüstung am Altenberg zwischen Kreuztal-Littfeld und Hilchenbach-Müsen.

In den sogenannten Hütten wurden die Erze gebrochen und gemahlen. In den meisten Orten im Siegerland gab es mindestens eine Hütte. Im Jahr 1415 waren es 25 Eisenhütten, 1444 35 Hütten und 1505 44 Hüttenwerke.

Tipps für die Region Siegerland-Wittgenstein

Der Mythen- und Sagenweg rund um Bad Laasphe
shutterstock.com - The Achromat

Von Bad Laasphe aus führt der 11 km lange Rundrweg hinauf auf die "Teufelskanzel". Entlang des mystischen Weges erfährt man von der Mär des wilden Jägers im Botzebachtal und der unglücklichen Gräfin Elisabeth Charlotte. Imposante Ausblicke auf das Wittgensteiner Bergland wechseln sich ab mit verwunschen Strecken durch den wunderschönen Buchenhochwald. Oben angekommen erblickt man die imposante Teufelskanzel, von der aus sich die Hexen zum Flug zu den Teufelslücken aufmachten. Ein schönes Erlebnis für Jung und Alt!

Faszinierende Tiere in freier Natur erleben – Wisent-Welt Wittgenstein
shutterstock.com - Szczepan Klejbuk

Mit der Ankunft der ersten Tiere im März 2010 fiel nach intensiver Vorbereitung der Startschuss für ein einzigartiges Artenschutzprojekt, mit dem die Region Siegerland-Wittgenstein deutschlandweit und international von sich reden macht. Erstmals in Mittel- und Westeuropa wurden im Rothaargebirge bei Bad Berleburg Wisente in einem 4.300 ha großen Areal wieder freigesetzt. Der Besucher klettert über Baumstämme und Felsformationen, geht durch einen Tunnel, der einem Dachsbau nachempfunden ist und überquert Bäche.

Idyllisch zu jeder Jahreszeit ist der Stammsitz der Fürsten Schloss Berleburg
shutterstock.com - Boris Edelmann

Beeindruckt mit märchenhaftem Ambiente: Wunderschöne Konzerte, einzigartige Führungen und die besinnliche WeihnachtsZeitreise machen diesen Ort zu etwas ganz Besonderem. Als Familien-Stammsitz ist Schloss Berleburg einer von wenigen Adelssitzen in Deutschland, der seit mehr als 600 Jahren von derselben Familie bewohnt wird. Gerade dieses „Belebt-Sein“ schafft die Atmosphäre, die das Schloss so besonders macht und zu einem Besuch einlädt. Ein geführter Rundgang gibt  Einblick in die Festsäle, die große Halle, die Kapelle und private Gemächer der Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg.

Jetzt direkt Ihre Ferienunterkunft buchen

Sie suchen ein passendes Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung in dieser Region?
Nutzen sie die nachfolgende Buchungsplattform und geben Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum ein.

Booking.com

Ausflugsziele für die Region Siegerland-Wittgenstein

Ausflugsziele - Suche
shutterstock.com - dugdax
Natur erleben
shutterstock.com - Tobias Arhelger
Natur erleben
shutterstock.com - Gorodenkoff
Kultur & Museen
shutterstock.com - volkova natalia
Natur erleben
Homepage Kletterwald Freudenberg
Fun & Action
shutterstock.com - David Fadul
Natur erleben
Homepage Freizeitbad N-Flow
Fun & Action
Homepage Lama-Karawane - Ines Schneider
Natur erleben
shutterstock.com - Alex Bard
Wasserwelt

Interessante Orte & Städte für die Region Siegerland-Wittgenstein

Die Universitätsstadt Siegen

Die lebendige Universitätsstadt  ist mit ihren Plätzen, Geschäften und Gastronomie der perfekte Ort zum Flanieren, zum Shoppen und Schauen.

Obwohl die Stadt im 2. Weltkrieg fast komplett zerstört wurde, blieben doch einige sehenswerte Baudenkmäler erhalten, wie das Obere und das Untere Schloss, das Rathaus oder die schiefergedeckten Fachwerkhäuser im Dreieck zwischen Löhrstraße, Oberer Metzgerstraße und Hainstraße. Das Wahrzeichen von Siegen ist das "Krönchen" auf der Spitze der Nikolaikirche am Markplatz. Die mehrere Tonnen schwere kunstvolle Schmiedearbeit stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Die Universitätsstadt bietet mit Theater und Philharmonie, Kabarett und Kleinkunst, Kneipen und Gastronomie ein außergewöhnliches Kultur- und Unterhaltungsangebot. Große Veranstaltungen mit internationalen Topstars gibt es in der Siegerlandhalle, während das Kulturhaus Lÿz ein beliebter Veranstaltungsort für Kleinkunst, Theater und Musik ist. Workshops und experimentelles Theater bietet das BruchWerk-Theater gegenüber dem Dicken Turm an der Siegbergstraße. 

Am besten entdecken Sie Siegen auf einem der über 20 verschiedenen geführten Rundgänge.

 

 

 

shutterstock.com - Philip Lange

Orte & Städte – Siegerland-Wittgenstein

Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe im Oberen Lahntal
shutterstock.com - Boris Edelmann
Na(h)türlich Wittgenstein
Die Fachwerkhäuser des "Alten Flecken" in der Innenstadt von Freudenberg im Siegerland
shutterstock.com - iPics
Baudenkmal von internationaler Bedeutung
Hilchenbach liegt am Staudamm Breitenbach
shutterstock.com - RegionalStock
Leben am Rothaarsteig
shutterstock.com - Dr. Norbert Lange
Mittelpunkt des nördlichen Siegerlandes
Ein Blick über die Stadt Siegen in der Dämmerung
shutterstock.com - Philip Lange
Siegen pulsiert
Das auffällige Design der Autobahnkirche wurde schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet
shutterstock.com - Dr. Norbert Lange
Tradition und Moderne

Essen & Trinken – die Region Siegerland-Wittgenstein

shutterstock.com - stockcreations

Siegerländer Schwarzbrot:

Nicht nur für Siegerländer ein wahrer Genuss! Charakteristisch für dieses Sauerteigbrot sind seine längliche Form und eine glatte, durchgebackene Kruste. Eine in dieser Region typische Brotspezialität mit herzhaftem Geschmack.

shutterstock.com - Iryna Melnyk

Riewekooche

„Riewekooche“ ist in der Mundart „Siegerländer Platt“ das Wort für Reibekuchen und eine lokale Spezialität des Siegerlandes. Das in einer Kastenform gebackene Kartoffelbrot schmeckt hervorragend mit gesalzener Butter aber auch mit Marmelade.

Die Community von
Meine Ferienregion

Ihr habt einen Gastronomietipp für uns?
Gerne nehmen wir eure Vorschläge in unser Verzeichnis mit auf. Schreibt und einfach eine E-Mail an gastronomie@meine-ferienregion.de.
Wir freuen uns auf eure Beiträge.

Essen & Trinken - Suche

Campingplätze für die Region Siegerland-Wittgenstein

Ein Campingurlaub ist eine tolle Gelegenheit um draußen aktiv zu sein und an Aktivitäten, von denen Sie schon als Kind geträumt haben, teil zu nehmen. Denken Sie z.B. an Bootfahren, Angeln, Schwimmen, Badminton spielen, Schnorcheln, Wandern und Bergbesteigen. Und das Schönste daran ist, dass Sie Ihre Kinder und Mitreisenden mit Ihrer Begeisterung für diese Aktivitäten anstecken.
Ihr habt einen Vorschlag für uns? Dann meldet euch bei uns unter camping@meine-ferienregion.de. Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag.

Marktplatz der Region Siegerland-Wittgenstein

Marktplatz - Suche