Anhalt-Dessau-Wittenberg

shutterstock.com - Sina Ettmer Photography

Anhalt-Dessau-Wittenberg

Reich der Ideen

Die Region Anhalt-Dessau-Wittenberg ist die Wiege der Reformation und Ursprungsland vieler kreativer Denker und Schöpfer.

Außergewöhnliche Ideen haben in Anhalt-Dessau-Wittenberg seit Jahrhunderten Tradition. Aus der Region gingen Impulse aus, die die Welt veränderten. Von Martin Luther, der mit seinem Thesenanschlag an die Schlosskirche zu Wittenberg die christliche Welt reformierte, über Johann Sebastian Bach, der in Köthen seine Brandenburgischen Konzerte schuf oder den anhaltischen Fürsten Franz, der im Sinne der Aufklärung sein gesamtes Fürstentum zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich umgestaltete bis hin zu den künstlerischen Wegbereitern am Dessauer Bauhaus, die mit ihren bahnbrechenden Ideen die Kunst des 20. Jahrhunderts prägten.

Lage und Klima

Anhalt-Wittenberg ist der Name der am weitesten nach Osten vorgeschobenen Region des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Hierzu gehören die Landschaften Anhalt, der Fläming und die Region entlang der Elbe im Bereich der Lutherstadt Wittenberg und der Stadt Köthen.

Im Westen grenzt Anhalt-Wittenberg an die Region Magdeburg. Die Region ist zu großen Teilen der Elbniederung zuzurechnen. Sie wird von der Elbe geteilt, die in ostwestlicher Richtung durch die Region fließt und sie auch landschaftlich wesentlich prägt.

Das Klima in Anhalt-Wittenberg ist gemäßigt warm. Der Niederschlag ist hoch, auch während dem trockensten Monat.
Die Temperatur liegt im Jahresdurchschnitt bei 9.1 °C.

Beste Reisezeit

ganzjährig
shutterstock.com - Marek Mierzejewski

Highlights für die Region Anhalt-Dessau-Wittenberg

Drei Naturparks in einer Ferienregion

Der Naturpark Dübener Heide, welcher eingebettet zwischen Elbe und Mulde liegt, geprägt von vielen träumerischen Seen und Teichen inmitten des größten Mischwaldes Mitteldeutschlands. Hier befindet sich das lauschige Wasserschloss Reinharz, sowie zwei liebevolle Kurbäder in Bad Schmiedeberg und Bad Düben.

Der Naturpark Fläming, nördlich der Elbe, umfasst ein großes Gebiet von weiten Wiesen, Wäldern und Bachtälern. Die Gegend ist ländlich geprägt und bei Erkundungstouren können Sie Findlinge der letzten Eiszeit finden und die typischen kleinen Feldsteinkirchen bestaunen.

Das Biosphärenreservat Mittelelbe ist ein einzigartiges UNESCO-Weltnaturerbe, und das einzige Gebiet, in welchem der vom Aussterben bedrohte Elbebiber noch immer in freier Wildbahn seinen täglichen Pflichten nachgeht.

Weitere Highlights in dieser Region

shutterstock.com - Fer Gregory
Kultur & Museen
shutterstock.com - LianeM
Kultur & Museen
shutterstock.com - Krasula
Natur erleben
shutterstock.com - Claudio Divizia
Kultur & Museen
shutterstock.com - Poznyakov
Wasserwelt
shutterstock.com - LianeM
Kultur & Museen

Kultur in der Region Anhalt-Dessau-Wittenberg

shutterstock.com - Bill Perry

Die einzigartartige Region ist reich an Geschichte und wurde durch berühmte Dichter, Denker, Komponisten und Erfinder geprägt. Das kuturelle Erbe wird bis heute bewahrt und gefeiert.

Eindrucksvolle Schlösser und Burgen, romanische Kirchen, mittelalterliche oder barocke Stadtanlagen und weltberühmte Gemälde und Kunstgegenstände erwarten, überraschen und beeindrucken den Besucher der Region.

Musikfestivals wie das Bachfest in Köthen oder die Internationalen Fasch-Festtage in Zerbst feiern die unvergessenen Meister der Barockmusik, modernen Meistern huldigt man in Dessau beim Kurt-Weill-Fest. Eine unvergleichliche Atmosphäre bietet der Gartenreichsommer in den Gärten und Schlössern des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches. .

Zahlreiche historische Festspielhäuser wie das Carl-Maria-von-Weber-Theater in Bernburg oder das Anhaltische Theater Dessau und Kleinkunstbühnen bieten das ganze Jahr ein abwechsungsreiches Bühnenprogramm und musikalische Besonderheiten.

Tipps für die Region Anhalt-Dessau-Wittenberg

Der Selketalstieg ist ein wunderschöner Wanderweg. Er startet in Quedlinburg.
shutterstock.com - Bildagentur Zoonar GmbH

Direkt von Quedlinburg aus können Sie für einen aktiven Urlaubstag verschiedene Wanderwege nutzen und dabei den Harz zu Fuß erkunden. Hier beginnt auch der rund 75 Kilometer lange Selketal-Stieg. Er führt in mehreren Tagesetappen durch den Unterharz bis nach Stiege und ist vollständig ausgeschildert. Zusätzlich gibt es ab Quedlinburg kürzere Tagestouren und Rundwanderwege.

shutterstock.com - winyuu
shutterstock.com - winyuu

Gehen Sie auf Pilgerreise zu Sehenswürdigkeiten sowie Wirkstätten aus dem Leben Martin Luthers. Der Lutherweg ist ein Rundwanderweg durch Sachsen-Anhalt. Start und Ende ist jeweils in der Lutherstadt Wittenberg. Unter dem Motto „Gehen, schauen, beten, zur Ruhe kommen“ führt er auf 410 Kilometern zu 40 authentischen Lutherstätten in Sachsen-Anhalt. Und auch neben den gekennzeichneten Wegen findet man genug eigene Routen, ohne dass Langeweile aufkommt.

Spaß im Kino
shutterstock.com - Zoriana Zaitseva

Für alle Cineasten bietet die Lutherstadt einen ganz besonderen Filmgenuss: Während des Hochsommers können Sie in Wittenberg zu ausgewählten Terminen unter freiem Himmel beim Sommerkino verschiedene Kinofilme vor historischer Kulisse ansehen. In dieser Zeit werden die Cranachhöfe zur Filmbühne und das einmalige Ambiente begeistert auch abseits der gezeigten Filme.

Jetzt direkt Ihre Ferienunterkunft buchen

Sie suchen ein passendes Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung in dieser Region?
Nutzen sie die nachfolgende Buchungsplattform und geben Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum ein.

Booking.com

Ausflugsziele für die Region Anhalt-Dessau-Wittenberg

Ausflugsziele - Suche
shutterstock.com - LianeM
Kultur & Museen
Homepage Sachsen-Anhalt Tourismus
Kultur & Museen
shutterstock.com - Poznyakov
Wasserwelt
shutterstock.com - Claudio Divizia
Kultur & Museen
shutterstock.com - Krasula
Natur erleben
shutterstock.com - Norman Kieb
Natur erleben
shutterstock.com - LianeM
Kultur & Museen
shutterstock.com - Mario Hagen
Fun & Action
shutterstock.com - imageBROKER.com
Natur erleben

Interessante Orte & Städte für die Region Anhalt-Dessau-Wittenberg

Wittenberg

Die Lutherstadt Wittenberg, auch Stadt der Reformation genannt, diente seit Ende des 15. Jahrhunderts als kurfürstliche Residenz Friedrichs des Weisen. Seine kluge Politik, die 1502 gegründete Universität, das Wirken Luthers und anderer Reformatoren führte dazu, dass die Stadt ein Zentrum des geistigen Lebens in Europa wurde. Als Mönch und Professor lebte Martin Luther seit 1511 ständig im Augustinerkloster der Stadt. Noch heute können die Besucher Wittenbergs das Flair von Reformation und Renaissance sowie großartige Geschichte genießen.

Die Altstadt ist ein einziges Freilichtmuseum. Die steinernen Zeugen sind wie Perlen aneinandergereiht: die Stadtkirche, Luthers Predigtkirche, war ein Hauptschauplatz des Reformationsgeschehens. Am Portal der Schlosskirche schlug Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an. Bedeutung hat die Schlosskirche auch als Begräbnisstätte Luthers und Melanchthons. 2017 feierte Deutschland 500 Jahre Reformation.

weiter zur Städtereise
shutterstock.com - Bill Perry

Orte & Städte – Anhalt-Dessau-Wittenberg

Über 2000 Fachwerkhäuser sorgen für eine romantische Kulisse in Quedlinburg
shutterstock.com - Sina Ettmer Photography
Wiege Deutschlands
Willkommen in der Lutherstadt Wittenberg
shutterstock.com - FooTToo
Reise zur Wiege der Reformation
shutterstock.com - Rolf G Wackenberg
Eine Reise durch die Zeit
Weltberühmt – das Bauhaus in Dessau
shutterstock.com - LianeM
Die Bauhausstadt
Blick auf Kirche und Rathaus von Köthen
Die Bachstadt
Bad Schmiedeberg ist ein anerkannter Heilort
Moor-, Mineral- und Kneippheilbad

Essen & Trinken – die Region Anhalt-Dessau-Wittenberg

shutterstock.com - Carlo Pozzoni

Der Würchwitzer Milbenkäse

Einheimische nennen ihn auch den "Mellnkase". Er ist eine Käsespezialität aus dem sachsen-anhaltischen Würchwitz.

Bei der Herstellung des Käses werden Käsemilben der Art Tyrophagus casei eingesetzt, deren Enzyme für die Reifung verantwortlich sind. Bei fast allen anderen Käsesorten sind Enzyme des Labs oder Milchsäurebakterien für die Reifung verantwortlich.

shutterstock.com - Australier

Lutherbrodt und Hansakekse

Als Besonderheit gibt es in der Weihnachtszeit das "Original Wittenberger Lutherbrodt". Die Spezialität ist ein süsses Gebäck mit Nüssen, Honig und Mandeln nach eine Rezept aus dem 18. Jahrundert.

Pobieren muss man auch die Othello- und Hansa-Kekse. Der einst gefragsteste Flachkeks aus der DDR wurde zwischen 1994 und 2004 nichte mhr produziert. Heute gibt es ihn wieder in Originalrezeptur.

Die Community von
Meine Ferienregion

Ihr habt einen Gastronomietipp für uns?
Gerne nehmen wir eure Vorschläge in unser Verzeichnis mit auf. Schreibt und einfach eine E-Mail an gastronomie@meine-ferienregion.de.
Wir freuen uns auf eure Beiträge.

Essen & Trinken - Suche

Campingplätze für die Region Anhalt-Dessau-Wittenberg

Ein Campingurlaub ist eine tolle Gelegenheit um draußen aktiv zu sein und an Aktivitäten, von denen Sie schon als Kind geträumt haben, teil zu nehmen. Denken Sie z.B. an Bootfahren, Angeln, Schwimmen, Badminton spielen, Schnorcheln, Wandern und Bergbesteigen. Und das Schönste daran ist, dass Sie Ihre Kinder und Mitreisenden mit Ihrer Begeisterung für diese Aktivitäten anstecken.
Ihr habt einen Vorschlag für uns? Dann meldet euch bei uns unter camping@meine-ferienregion.de. Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag.