Elbe-Börde-Heide

shutterstock.com - Oleg Senkov

Elbe-Börde-Heide

Natur und Stadt erleben

Die Elbe, seit Jahrhunderten „Lebensader“ für die an ihren Ufern gewachsenen Siedlungen, und als Transportweg auf 940 km schiffbar. Wenn der Strom Magdeburg erreicht, dann hat das Wasser von der Quelle im Riesengebirge an eine fast tausend Kilometer lange Reise hinter sich. Hier lässt sich ein traumhafter Tag am Wasser verbringen. Die Börde, die sanft hüglige Landschaft, ist für die fruchtbarsten Böden Deutschlands bekannt. Alte Herrenhäuser erzählen vom Reichtum, den diese Fruchtbarkeit in manchen Abschnitten der Geschichte ermöglichte.

Und dann ist da noch die Heide, eine stille, reine Landschaft, eine fast menschenleere Insel im dicht besiedelten Deutschland, mit dem größten zusammenhängenden Lindenwald Europas. Der richtige Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Naturfreunde werden begeistert sein. 

Lage und Klima

Die Region Elbe-Börde-Heide bezeichnet neben der Landeshauptstadt Magdeburg die umliegenden Landkreise Börde, Jerichower Land und Salzlandkreis. Die Ferienregion liegt im Herzen Sachsen-Anhalts, südwestlich der Altmark.

Das Klima in der Region Elbe-Börde-Heide ist als ein durchschnittliches kontinentales Klima anzusehen. Die Durchschnittstemperaturen im Jahresmittel liegen bei ca. 8,6°C, in den Sommermonaten bis zu 24,5°C.

Beste Reisezeit

ganzjährig
shutterstock.com - ricok

Highlights für die Region Elbe-Börde-Heide

Natur und Kultur im Überfluss

Historische Klöster- und Burganlagen, Erlebnis- und Freizeitbäder, hochkarätige Musik und Theaterveranstaltungen, oder weltweit bekannte technische Bauwerke, wie das Wasserstraßenkreuz im Norden der Landeshauptstadt, prägen das abwechslungsreiche Profil der Region.

Hier befinden sich 28 der insgesamt 80 sehenswerten Bauwerke entlang der „Straße der Romanik“, und natürlich nicht zu vergessen, die Landeshauptstadt Magdeburg, die sowieso in jedem Fall einen Besuch wert ist. Ob Wandern, Radeln, Wassersport, Angeln oder das Interesse an Kunst und Kultur, eine Reise in diese Region mit ihren vielen Gesichtern lohnt sich in jedem Fall.

Weitere Highlights in dieser Region

shutterstock.com - linerpics
Kultur & Museen
shutterstock.com - Miroslav Halama
Natur erleben
shutterstock.com - Svetlana Turchenick
Natur erleben
shutterstock.com - Gideon Ikigai
Kultur & Museen
shutterstock.com - Frank Middendorf
Kultur & Museen
shutterstock.com - IURII BURIAK
Schlösser & Burgen

Kultur in der Region Elbe-Börde-Heide

shutterstock.com - Rudy Balasko

Wandern, Radfahren und mehr

Die rund um Magdeburg gelegene Region ist nicht nur bei kulturell interessierten Touristen beliebt, sondern auch bei den Aktivurlaubern, die eine traumhafte Natur genießen können.

Die weiten Auen der Elbe, die sanften Hügellandschaften der Magdeburger Börde und die Kulturlandschaft der Heide laden zu vielfältigen Fahrrad- und ausgedehnten Wandertouren ein. Magdeburg hat mit seiner „Kulturlandschaft Elbaue" ein Paradies mit Rad- und Wanderwegen sowie historischen Parkanlagen geschaffen und lässt Sie auf dem Elberadweg die Landschaft hautnah erleben.

Wer Historie, Kultur und Kunst mit Aktivität verbinden will, für den ist die "Straße der Romanik", die sich durch die Region schlängelt eine wahre Fundgrube, denn in der Region Elbe-Börde-Heide finden sich allein 28 imposante romanische Bauten als Zeugnisse mittelalterlicher Geschichte. Beliebte Erholungs- und Wandergebiete des Bördekreises sind auch das Hohe Holz, der größte zusammenhängende Auenwald Mitteleuropas oder der Naturpark Unteres Saaletal.

Tipps für die Region Elbe-Börde-Heide

shutterstock.com - Corinna Huter

Die Motorsport Arena Oschersleben ist Deutschlands nördlichste Rennstrecke. Mit vielen Welt- und Europameisterschaften, sowohl auf der mehr als 3,6 Kilometer langen Strecke, als auch auf der zugehörigen Kartbahn, Konzerten und weiteren Großveranstaltungen ist die Strecke in der Magdeburger Börde mittlerweile ein Aushängeschild für die Stadt Oschersleben und die Region.

Im Steinzeitdorf Randau kann in die Vergangenheit eintauchen
shutterstock.com - Fibs.Z

Wie das Leben in der Region Magdeburg während der Steinzeit aussah, das entdecken Sie bei einem Besuch im Steinzeitdorf Randau. Es liegt etwas außerhalb der Stadt und zeigt als Freilichtmuseum die klassischen Behausungen während dieser Epoche, stellt Werkzeuge und Alltagsgegenstände aus. Kinder und Erwachsene erfahren hier mehr über die ersten Siedler in der heutigen Metropolregion.

shutterstock.com - Katarzyna-Mazurowska

Auf der „Süßen Tour“ kann man der Geschichte des Zuckers, der Zuckerrübe und der damit verbundenen regionaltypischen Küche folgen. Dabei bietet sich die Möglichkeit, alte und neue Produktionsstätten, Landgasthöfe oder Museen zu besuchen.

Ähnliches gilt für die „Salzige Tour", die der Spur des „Weißen Goldes" (Steinsalz) folgt und auf teilweise alten Handelsstraßen unter anderem nach Staßfurt, Bernburg und Genthin führt.

Jetzt direkt Ihre Ferienunterkunft buchen

Sie suchen ein passendes Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung in dieser Region?
Nutzen sie die nachfolgende Buchungsplattform und geben Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum ein.

Booking.com

Ausflugsziele für die Region Elbe-Börde-Heide

Ausflugsziele - Suche
Homepage Auenwald Mittelelbe
Natur erleben
shutterstock.com - Miroslav Halama
Natur erleben
Homepage Kulturhistorisches Museum Magdeburg
Kultur & Museen
shutterstock.com - linerpics
Kultur & Museen
shutterstock.com - Food Impressions
Kultur & Museen
shutterstock.com - Gideon Ikigai
Kultur & Museen
shutterstock.com - Frank Middendorf
Kultur & Museen
shutterstock.com - IURII BURIAK
Schlösser & Burgen
shutterstock.com - Svetlana Turchenick
Natur erleben

Interessante Orte & Städte für die Region Elbe-Börde-Heide

Magdeburg

Wer als Besucher der Ottostadt in Magdeburg alle Sehenswürdigkeiten bestaunen möchte, der hat sich viel vorgenommen! Die bewegte Vergangenheit und Gegenwart der Stadt Magdeburg spiegelt sich in den Sehenswürdigkeiten der Elbmetropole. Der Dom „St. Mauritius und St. Katharina“ und das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen zählen wohl zu den Sehenswürdigkeiten mit dem größten Bekanntheitsgrad. Einen Abstecher zu diesen sakralen Bauwerken sollten Sie also unbedingt einplanen.

Magdeburg bietet neben historischen Sehenswürdigkeiten auch viele moderne Attraktionen. Zum Beispiel das Wasserstraßenkreuz Magdeburg mit der längsten Kanalbrücke der Welt oder die von Friedensreich Hundertwasser geschaffene „GRÜNE ZITADELLE VON MAGDEBURG“. Auch den Alten Markt mit dem „Magdeburger Reiter“, bei dem es sich vermutlich um eine Darstellung Kaiser Ottos I. handelt, sowie das Alte Rathaus müssen Sie sich anschauen, wenn Sie Magdeburg einen Besuch abstatten.

weiter zur Städtereise
shutterstock.com - Marcus Hofmann

Orte & Städte – Elbe-Börde-Heide

Magdeburg liegt an der Elbe
shutterstock.com - Marcus_Hofmann
modern denken
Blick auf die Saale in Calbe
shutterstock.com - Sina Ettmer Photography
Die Rolandstadt am Saalebogen
Das prähistorische Megalith-Grab "Kaisergrab" bei Haldensleben
shutterstock.com -TeleMakro Fotografie
Hünengräber und historische Altstadt
Das Kloster in Jerichow
shutterstock.com - Sina Ettmer Photography
Wiege des norddeutschen Backsteinbaus
Die St. Nikolai-Kirche in Oschersleben
shutterstock.com - Sina Ettmer Photography
Stadt an der Bode
Blick auf die hostorische Stadt Stassfurt
shutterstock.com - Sina Ettmer Photography
Wiege des Kalibergbaus

Essen & Trinken – die Region Elbe-Börde-Heide

shutterstock.com - from my point of view

Bötel mit Lehm und Stroh

so bezeichnet man in der Gegend um Magdeburg das Gericht Eisbein mit Erbsenpüree und Sauerkraut. „Lehm“ meint hier das Erbsenpüree und „Stroh“ das Sauerkraut. Der Begriff „Bötel“ ist eine neuniederdeutsche Bezeichnung für „Haus“. Das Gericht beschreibt also sozusagen ein Haus mit Lehm und Stroh.

shutterstock.com - Dream79

„Burger Knäcke“

ist ein Marken-Knäckebrot, das in Burg bei Magdeburg hergestellt wird. Knäckebrot enthält viele Ballaststoffe. Es wird sehr kurz und sehr heiß gebacken, bevor es getrocknet wird. Danach ist fast kein Wasser mehr in den Brotscheiben, die dadurch knusprig und bei trockener Lagerung lange haltbar sind.

Die Community von
Meine Ferienregion

Ihr habt einen Gastronomietipp für uns?
Gerne nehmen wir eure Vorschläge in unser Verzeichnis mit auf. Schreibt und einfach eine E-Mail an gastronomie@meine-ferienregion.de.
Wir freuen uns auf eure Beiträge.

Essen & Trinken - Suche

Campingplätze für die Region Elbe-Börde-Heide

Ein Campingurlaub ist eine tolle Gelegenheit um draußen aktiv zu sein und an Aktivitäten, von denen Sie schon als Kind geträumt haben, teil zu nehmen. Denken Sie z.B. an Bootfahren, Angeln, Schwimmen, Badminton spielen, Schnorcheln, Wandern und Bergbesteigen. Und das Schönste daran ist, dass Sie Ihre Kinder und Mitreisenden mit Ihrer Begeisterung für diese Aktivitäten anstecken.
Ihr habt einen Vorschlag für uns? Dann meldet euch bei uns unter camping@meine-ferienregion.de. Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag.