shutterstock.com - LaMiaFotografia  Michelstadt

Der Odenwald

Seele baumeln lassen, den Tag genießen oder aktiv werden.

Der Odenwald – ein Mittelgebirge mit Streuobstwiesen und viel Wald.

In den Dörfern, Fachwerkstädtchen, Burgen und Schlössern gibt es vieles zu entdecken. Die Odenwälder sind stolz auf ihre Heimat. Wanderrouten, Moutainbikestrecken und eine attraktive Freizeitinfrastruktur machen den Odenwald (er)lebenswert. Gasthöfe mit regionaltypischen Gerichten laden zum Genießen ein. Veranstaltungen mit Kultcharakter ziehen Einheimische und Gäste in ihren Bann. Für Kinder ist der Odenwald ein Paradies. An der frischen Luft herumtollen oder einfach auf der Wiese liegen und träumen.

Der Odenwald in Zahlen

10.000 km Streckennetz Wanderwege

2.500 km2  Fläche umfasst der Odenwald

626 m ü. dem Meeresspiegel - Höchster Punkt Katzenbuckel

60 km das längste Fließgewässer: die Weschnitz

shutterstock.com - Eileen Kumpf  Felsenmeer

Geschichte

Bemerkenswert sind auch die historischen Sehenswürdigkeiten.

Bereits die Römer besiedelten diesen Raum und errichteten im Odenwald sogar einen Limes, der später in Richtung Osten verschoben wurde. Die antiken Grenzanlagen einschließlich der dazu gehörenden Kastelle sind an vielen Stellen noch erkennbar. Alle Fundstellen sind mit reich illustrierten Informationstafeln versehen, die anschaulich vom Leben der römischen Legionäre im Odenwald berichten. Die römische Geschichte beeindruckt Groß und Klein. Es ist ein Erlebnis für die ganze Familie, die Spuren der Römer im Odenwald zu erkunden.

Später, unter den Germanen, waren die Berge wahrscheinlich ein beliebtes Jagdgebiet. Auf jeden Fall werden sie in diesem Zusammenhang im Nibelungenlied erwähnt. Hagen ermordete in der Sage den Drachentöter Siegfried, der auf dem Weg zu einem Jagdzug im Odenwald war. Im Mittelalter setzte dann eine stärkere Besiedlung ein. Viele der damals entstandenen Burgen und Städte zählen heute
zu den romantischsten Flecken dieser Gegend.

Lage

Der Odenwald ist ein bis 626 m ü. NHN hohes Mittelgebirge in Südhessen, Unterfranken (Bayern) und im nördlichen Baden (Baden-Württemberg).
Er gehört zu den eher unauffälligen Mittelgebirgen. Je nachdem von welcher Seite man anreist, kann sogar der Eindruck entstehen, dass es sich nur um eine Hügellandschaft handelt. Besonders hoch sind die Berge tatsächlich nicht. Der höchste, der Katzenbuckel, ist gerade einmal 626 Meter hoch.

Richtige Berglandschaften mit steilen Hängen und engen, verträumten Tälern gibt es trotzdem zur Genüge. Mit dem tief eingeschnittenen Neckartal besitzt der Odenwald sogar ein eigenes, besonders bemerkenswertes Durchbruchstal. Während der Odenwald vom Oberrhein aus als markante Bergkette auffällt, geht das Gebirge an anderen Stellen meist allmählich, schwer abgrenzbar in die benachbarten Landstriche über.

Ganz anders verhält es sich am Main. Hier fallen die Berge genauso steil ab, wie am Neckar, um dahinter ebenso steil wieder anzusteigen. Der Spessart beginnt. Er bildet eine gemeinsame Gebirgskette mit dem Odenwald, aber unter eigenem Namen und damit auch als eigene Urlaubsregion.

Beste Reisezeit

ganzjährig

Highlights
in der Region Odenwald

5 Sehenswürdigkeiten
Bismarckstraße, 68161 Mannheim
Schloß Mittelbau, Schloss Schwetzingen, 68723 Schwetzingen
Burgstraße 1, 74855 Haßmersheim
Schloßgasse 11, 97877 Wertheim
shutterstock.com - LaMiaFotografia

Kulturelles Angebot
in der Region Odenwald

Kultur

Im Odenwald und an der Bergstraße gibt es so manche Kostbarkeit zu entdecken:
Die bekannte karolingische Tor- oder Königshalle von Kloster Lorsch gehört zu den bedeutendsten Relikten vorromanischer Baukunst in Deutschland. Dafür wurde sie von der UNESCO mit in das Welterbe der Menschheit aufgenommen.

Ganz anders zeigt sich dagegen die Abtei Amorbach, deren prächtige Kirche sich im verspielten Stil des Rokokos präsentiert. Entdecken Sie die Klöster und Kirchen des Odenwaldes! So manche bescheiden wirkende Dorfkirche entpuppt sich als wertvolles Kleinod.

Ausflugsziele in der Region Odenwald

9 Ausflugsziele
Burghofweg 3, 69151 Neckargemünd
Schloßpl. 1, 63916 Amorbach
Tierparkstraße 20, 64658 Fürth
Hockenheim-Ring GmbH Am Motodrom 68766 Hockenheim
Hauptstr. 154 · 68804 Altlußheim (bei Hockenheim)
Am Golfplatz 1 64753 Brombachtal
Klosterhof 1 74214 Schöntal

Eine Landschaft zum Schmecken

Was der Odenwald zu bieten hat, das wird Ihnen schmecken. Zum Beispiel frische Forellen, die im idyllisch gelegenen Landgasthof aufgetischt werden. Auch wer es deftig mag, kommt auf seine Kosten: etwa bei den vielen Schlachtfesten, die die Besucher mit hausgemachten Spezialitäten verwöhnen.

Oder in den Gasthöfen, durch die der Duft nach frisch gebackenem Brot und der berühmten Odenwälder Grünkernsuppe zieht. Zu Weltruhm gelangt ist auch eine andere Leckerei, die in Eberbach ihren Ursprung hat: die nach der englischen Königin benannte Viktoria-Torte.

Kurzum: Die Küche des Odenwalds ist weit über die Grenzen der Ferienregion hinaus bekannt.

Gastronomische Besonderheiten in der Region Odenwald

Essen & Trinken in der Region Odenwald

72 Gastronomietipps

Scharff's Schlossweinstube im Heidelberger Schloss

Schloßhof 1 , 69117 Heidelberg, Ortsteil Altstadt

Drei Birken

Hauptstr. 170 , 69488 Birkenau

Simplicissimus

Ingrimstr. 16 , 69117 Heidelberg, Ortsteil Altstadt

Mühlstein

Friedhofstr. 101 , 64625 Bensheim

Orangerie

Bessunger Str. 44 , 64285 Darmstadt, Ortsteil Bessungen

Alte Bergmühle

Geißberg 25 , 63303 Dreieich, Ortsteil Dreieichenhain

Wohlfahrtsmühle

Wohlfahrtsmühle 1 , 74736 Hardheim

Chambao

Dreikönigstraße 1-3 , 69117 Heidelberg

Gasthaus Backmulde

Schiffgasse 11 , 69117 Heidelberg

Romer

Grabengasse 7 , 69117 Heidelberg, Ortsteil Altstadt

Krone

Landstr. 9-11 , 69493 Hirschberg an der Bergstraße, Ortsteil Großsachsen

Gaststube

Rondellstr. 20 , 64739 Höchst im Odenwald

Ambiente Italiano in der Alten Oberförsterei

Staufenstr. 16 , 65451 Kelsterbach

Zum Ochsen

Im Weiler 6 , 74821 Mosbach, Ortsteil Nüstenbach

Hofgut Dippelshof

Am Dippelshof 1 , 64367 Mühltal

Campingplätze in der Region Odenwald

in Campingurlaub ist eine tolle Gelegenheit um draußen aktiv zu sein und an Aktivitäten, von denen Sie schon als Kind geträumt haben, teil zu nehmen. Denken Sie z.B. an Bootfahren, Angeln, Schwimmen, Badminton spielen, Schnorcheln, Wandern und Bergbesteigen. Und das Schönste daran ist, dass Sie Ihre Kinder und Mitreisenden mit Ihrer Begeisterung für diese Aktivitäten anstecken.

Und an der frischen Luft schmeckt das Essen auch einfach besser.

Also, worauf warten Sie noch?

Suchen Sie sich einen schönen Campingplatz aus und los geht’s.

54 Campingplätze

Ferien-Campingplatz Albtal

Kochmühle 1, 76337 Waldbronn

Camping Hammerschmiede-see

Hammerschmiede 2, 73453 Abtsgmünd

Campingplatz Sonnenhof

Sonnenhof 1, 73479 Ellwangen-Pfahlheim

Camping am Sonnenbach

Sonnenbach 1, 73479 Ellwangen-Pfahlheim

Camping Waldsee

Waldsee 17, 71540 Murrhardt-Fornsbach

DCC-Campingpark Romantische Strasse

Kobelsmühle 6, 91550 Dinkelsbühl

Camping am Steinbacher See

Mühlsteige 26, 74523 Schwäbisch Hall-Steinbach

Naturfreunde Bruchsal

Karlsruher Str. 125, 76646 Bruchsal

Camping im Freizeitzentrum Moby Dick

Am See 2, 76761 Rülzheim

Camping-Club Ludwigsburg

Am Wasserturm 22, 74629 Pfedelbach-Buchhorn am See

Freizeitzentrum Hardtsee

Seeweg 1, 76698 Ubstadt-Weiher

FKK Camping Hilsbachtal GmbH

Eichmühle 1, 74889 Sinsheim-Hilsbach

Caravanpark am Technik Museum

Am Technik Museum 1, 67346 Speyer

Camping Walldorf Astoria

Schwetzinger Straße 98, 69190 Walldorf

Campingplatz Cimbria

Wiesenweg 1, 74865 Neckarzimmern

Campingplatz Gut Thomashof

Gut Thomashof 1, 67346 Speyer