shutterstock.com - DaLiu

Ferienregion an der Bergstraße

Land des Roten Rieslings

Die Region an der Bergstraße ist eine ganz besondere Ferienregion. Sie erstreckt sich vom Süden Hessens bis nach Baden-Württemberg.

Zwischen der vom Jugendstil geprägten Universitäts- und Wissenschaftsstadt Darmstadt im Norden und der romantischen Universitätsstadt Heidelberg im Süden, findet man am Westhang des Odenwaldes Spuren von mehr als 2000 Jahren Kultur- und Stadtgeschichte, wie Burgen, Schlösser und Kirchen, aber auch malerischen Altstädte in den kleinen Ortschaften.

In der Region treffen die Weinberge der Hessischen und Badischen Bergstraße aufeinander. Die „Riviera Deutschlands“ – so wird die Bergstraße genannt.

Eine Straße, die nach Urlaub duftet. Die Region gilt als Frühlingsgarten Deutschlands, denn hier wärmt die Frühlingssonne schon, wenn man anderswo noch fröstelt.

Hier blühen Mandel- und Obstbäume, während in anderen Gegenden noch Raureif zu sehen ist. Hier ist der Sommer länger und der Herbst goldener. Exotische Bäume und Gewächse aus aller Welt fühlen sich an der Bergstraße ebenso zu Hause, wie Tabak oder Spargel. Die Bergstraße ist Balsam für die Seele und Entspannung für den Geist, denn sie ist mehr als eine Landschaft, sie ist ein Lebensgefühl. „Hier fängt Deutschland an, Italien zu werden“, schwärmte schon Kaiser Josef II. 1764 auf der Durchreise von Frankfurt nach Wien, als er in seiner Kutsche an der Bergstraße entlangfuhr.

Dem Odenwald verdankt diese Region ihre geschützte Lage und das warme milde Klima mit ca.1500 Sonnenstunden jährlich. Das Zusammentreffen des milden Klimas mit fruchtbarem Lößboden machen sie zu einem der reichsten Fruchtgärten Deutschlands mit Weinbau.

In reizvoller Landschaft zwischen Weinbergen und mediterranen Obstbäumen verbringen Freunde von Natur und Kultur einen herrlichen Urlaub. Weinhänge, Wiesen und Wälder sowie Burgen und Schlösser laden zum Wandern, Radeln und Entdecken ein.

Gastfreundschaft ist Lebensart in dieser Region.

Die sanften Hügel geben Blicke frei auf romantische Fachwerkdörfer, in denen man gut einkehren kann und deren Marktplätze an schönen Tagen bevölkert sind wie eine italienische Piazza. Die gute Laune steckt die Gäste an.

So schön können Ferien sein!

Lage der Region an der Bergstraße

Die Ferienregion an der Bergstraße, die zentral in Deutschland liegt, hat ihren Namen von der romantischen Straße, die vom südhessischen Darmstadt über Heppenheim, über das nordbadische Laudenbach, bis nach Wiesloch führt und die Landesgrenze von Hessen und Baden-Württemberg überwindet.

 Mit einer Länge von rund 68 km orientiert sie sich am Verlauf der B3.

Beste Reisezeit

ganzjährig

Highlights
in der Region An der Bergstrasse

7 Sehenswürdigkeiten
Albert-Einstein-Allee 8 64625 Bensheim
Neue Schloßstraße 1, 69117 Heidelberg
Ausserhalb (südlicher Bruchsee), 64646 Heppenheim (Bergstraße)
Darmstädter Straße 56 (B3) D-64646 Heppenheim
Mercksplatz 1 64287 Darmstadt
Schnampelweg 5, 64287 Darmstadt
Waidallee 100 69469 Weinheim
shutterstock.com - LaMiaFotografia - Hessische Bergstrasse

Weintourismus
auf den Spuren des Roten Rieslings

Seit wenigen Jahren ernten die Bergsträßer Winzer wieder den Roten Riesling.

Sie keltern daraus einen besonderen Weißwein. Weil viele Weinbaubetriebe diese neue und doch sehr alte Sorte im Angebot haben, gilt die Hessische Bergstraße als „Land des Roten Rieslings“. Entdecken Sie bei Weinproben, in der Natur, der Gastronomie und bei Festen die Besonderheiten dieser Reben und ihrer Winzer!

Lernen Sie auf Geopfaden wie „Wein & Stein“ oder „Wein und Kultur“ die Vielfalt der Ferienregion Bergstraße mit ihrer einzigartigen Landschaft und Geschichte kennen!

Tipps für die Region An der Bergstrasse

shutterstock.com - Maciej Kopaniecki

Aktiv in der Region

An der Bergstraße stehen den Besuchern verschiedene sportliche Aktivitäten offen. Erwandern Sie zum Beispiel die Region und genießen Sie dabei die einzigartige Natur. Dabei stehen verschiedene Wanderwege mit unterschiedlichen Ansprüchen zur Verfügung. Ein Beispiel ist der „Burgensteig Bergstraße“. Er ist zertifizierter Qualitätswanderweg und gehört zu den längsten und anspruchsvollsten in Deutschland. Er führt auf einer Wanderstrecke von 115 Kilometer von Darmstadt nach Heidelberg, mit Abstechern in den vorderen Odenwald, gesäumt von Burgen und Schlössern. Er bietet mit 3650 Höhenmeter unvergessliche Ausblicke in die Rheinebene und Seitentäler des Odenwalds. Der Steig verbindet sogar die beiden bestehenden zertifizierten Wanderwege „Nibelungensteig“ und „Neckarsteig“ miteinander.

Aber auch die Radfreunde kommen voll auf ihre Kosten. Sei es mit naturnahen Radtouren um die Landschaft zu genießen, oder Radwegen, die entlang der Städte und Orte der Region führen. Wer es rasanter möchte, auch die Routen für die Mountainbiker sind sehr gut angelegt und ausgeschildert. Bei 30 verschiedenen Rundwegen kommt auch bei einem längeren Aufenthalt in der charmanten Ferienregion keine Langeweile auf.

Ausflugsziele in der Region An der Bergstrasse

7 Ausflugsziele
Quelle: Homepage Park Rosenhöhe
Rosenhöhe 64287 Darmstadt Deutschland
Quelle: Homepage Führungen im Schloss Heiligenberg
Auf dem Heiligenberg 8 64342 Seeheim-Jugenheim
Quelle: Homepage Burg Frankenstein
Burg Frankenstein, 64367 Mühltal, Deutschland
Quelle: Homepage Basinusbad
Spessartstraße 2 64625 Bensheim
36124 Eichenzell
Außerhalb 2, 64625 Bensheim
Nibelungenstraße, 64653 Lorsch
shutterstock.com - LaMiaFotografia

Kultur in der Region An der Bergstrasse

Kultur und Geschichte

Die Besiedlungsgeschichte der Region reicht weit in der Zeit zurück.

Zahlreiche Ausgrabungsfunde deuten darauf hin, dass sich bereits zwischen 2.500 bis 1.500 v. Chr. Ackerbau und Viehzucht treibende Band- und Schnurkeramiker in der Region niedergelassen haben. In der Römerzeit gewann die Bergstraße insbesondere für den Handel und das Militär an Bedeutung und wurde als Weinbauregion entdeckt.

Die Urkunden der ersten dauerhaften Siedlungen Heppenheim und Weinheim stammen aus der Frankenzeit, beziehungsweise dem Jahr 755. Im Jahr 795 wurde die romantische Bergstraße erstmals als ,,strata publica’’ urkundlich erwähnt. Im Jahr 1165 erhielt sie die Bezeichnung ,,bergstrasen’’, von dem sich die heutige Namensgebung ableitet.

Zwingenberg

Die älteste Stadt an der hessischen Bergstraße

Zwingenberg liegt im südhessischen Kreis Bergstraße und ist seit der Verleihung der Stadtrechte im Jahre 1274 die älteste Stadt im hessischen Teil der Bergstraße.

Die alte Stadt Zwingenberg liegt am Westrand des Odenwaldes am Fuße des Melibokus, mit 517 m der höchste Berg der Bergstraße.

wohnedition
shutterstock.com - KH Pictures
shutterstock.com - LaMiaFotografia - Kloster Lorsch

Sehenswert

Lorsch

Mönche, Kaiser, Tabakbauern: die kleine Stadt Lorsch mitten im Ried hat eine bemerkenswerte Geschichte. Wahrzeichen und Schmuckstück der Stadt Lorsch ist die Königshalle des UNESCO-Weltkulturerbes Kloster Lorsch.

Das Gebäude zeugt noch heute von dem Ruhm und der überregionalen Bedeutung des ehemaligen Benediktinerklosters. Im Karolingischen Freilichtlabor Lauresham, dem ersten begehbaren Modell eines Herrenhofs zur Karolingerzeit, kann man erleben, wie die Menschen zu Zeiten Karls des Großen gelebt haben.

Heute ist Lorsch eine lebens- und liebenswerte Stadt mit einer Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen und einem Marktplatz, der eingerahmt von idyllischen Fachwerkhäusern, zum Verweilen einlädt.

shutterstock.com - LaMiaFotografia

Bensheim

Bensheim ist die inzwischen größte Stadt an der Bergstraße und hat sich zu einem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum entwickelt.

Eine lebendige Kulturszene mit Varieté, Kleinkunst und internationalen Sommerfestspielen sorgt für Abwechslung während des gesamten Jahres.

Die Stadt besitzt mit dem Parktheater ihre eigene Bühne und hält ein vielfältiges Programm aus den Sparten Sprech-, Musik-, Tanz- sowie Kinder- und Jugendtheater bereit. Vom milden Klima verwöhnt, wachsen an den Hängen des Bensheimer Hausberges, dem „Kirchberg“, hervorragende Weine. Mit einem wunderbaren Blick auf die Rheinebene und einem Gläschen Bergsträßer Wein wird man für den steilen Aufstieg belohnt.

Gastronomische Besonderheiten in der Region An der Bergstrasse

12 Gastronomietipps

Krone das Gasthaus

Ketscher Str. 17 , 68782 Brühl (Baden)

Gasthaus Adler

Schwetzinger Str. 21 , 68775 Ketsch

Backmulde

Hauptstr. 61 , 68526 Ladenburg

Möbius lebensmittel.punkt

Kurfürstenstr. 22 , 68723 Schwetzingen, Ortsteil Oststadt

Die Ente

Kreuzwiesenweg 5 , 68775 Ketsch

La Bottega

Wallstadter Str. 51 , 68526 Ladenburg

Schlossrestaurant Schwetzingen

Im Schlosshof , 68723 Schwetzingen

Badischer Hof

Seckenheimer Hauptstr. 114 , 68239 Mannheim, Ortsteil Seckenheim

Campingplätze in der Region An der Bergstrasse

Ein Campingurlaub ist eine tolle Gelegenheit um draußen aktiv zu sein und an Aktivitäten, von denen Sie schon als Kind geträumt haben, teil zu nehmen. Denken Sie z.B. an Bootfahren, Angeln, Schwimmen, Badminton spielen, Schnorcheln, Wandern und Bergbesteigen. Und das Schönste daran ist, dass Sie Ihre Kinder und Mitreisenden mit Ihrer Begeisterung für diese Aktivitäten anstecken.

Und an der frischen Luft schmeckt das Essen auch einfach besser.

Also, worauf warten Sie noch?

Suchen Sie sich einen schönen Campingplatz aus und los geht’s.

Schade...

Dieser Bereich befindet sich zu Zeit im Aufbau.

 

Marktplätze in der Region An der Bergstrasse

Schade...

Wir bauen diesen Bereich derzeit auf.
Freut euch auf regionale Anbieter in unserem Marktplatz!