Bildquelle: Homepage Oberrheinisches Bäder- und Heimatmuseum
Alte Weinstraße 25, 79415 Bad-Bellingen-BamlachRoutenplaner
Kategorie: Kultur & Museen
Besondere Merkmale: 
Indoor
Interessant für: 
50+
Familien
Gruppen
Paare
Singles

Beste Reisezeit

ganzjährig

Für den, der Interesse an der Geschichte des Heilbadens im Dreiländereck (Deutschland – Frankreich – Schweiz) hat, ist das Oberrheinische Bäder- und Heimatmuseum in Bad Bellingen ein Muss.

Seit 1991 befinden sich in einem schönen Staffelgiebelhaus – 1602 erbaut – »zwei« Museen: das Oberrheinische Bädermuseum und das Heimatmuseum.

Die Geschichte des Heilbadens

Der Weg durch das in seiner Art in Süddeutschland einzigartige Bädermuseum führt durch verschiedene Jahrhunderte des Heilbadens. Bilder und Grafiken vermitteln Ihnen Eindrücke von dem z. B. im 16. Jh. als heilsam angesehenen stundenlangen Sitzen im Heilwasser, von Essen, Trinken, Musizieren und sonstigen Freuden im Bad für „beyderley Geschlecht“.

Das gesellschaftliche Leben im Kurort des 19. Jahrhunderts

An die Bedeutung des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens in den Kurorten des 19. Jahrhunderts erinnern wertvolle Badegläser, Ansichtskarten, Hotelprospekte, Gästelisten und Badevorschriften jener Zeit. Gezeigt werden auch alte Grafiken der Badeorte, in denen damals Geselligkeit, Amüsement und Abwechslung vom häuslichen Alltag geboten wurde.

Die Geschichte Bad Bellingens

Im Mittelpunkt des Oberrheinischen Bädermuseums steht der restaurierte Bottich, in den im November 1956 das erste Bellinger Thermalwasser floss und mit dem die Entwicklung vom Winzerdorf zum Heilbad begann. Alte Fotografien, Ansichtskarten, Zeitungsausschnitte und Dokumente zeigen die wichtigsten Etappen der jungen Bellinger Badegeschichte zum Heil- und Badeort Bad Bellingen. Gleichzeitig führt der Besuch des um 1600 gebauten Staffelgiebelhauses durch die Geschichte Bad Bellingens. In sechs Abteilungen werden Aspekte der vier Orte vorgestellt, die seit 1975 die Gesamtgemeinde Bad Bellingen bilden. Die Entwicklung der Dörfer Bamlach, Bellingen, Hertingen und Rheinweiler verlief teilweise ähnlich, teilweise sehr unterschiedlich. Das wird besonders im Kirchenraum deutlich, in dem ein Grenzstein die Konfessionsgrenze markiert, die zwischen den drei katholischen Dörfern und der evangelischen Gemeinde Hertingen verlief.

Ein Großteil der Tafeln ist zweisprachig, deutsch/französisch angelegt.

Kontakt zum Anbieter


Telefon: +49 (0) 7635 8119 38
Webseite: https://www.bad-bellingen.de/media/attraktionen/oberrheinisches-baeder-und-heimatmuseum

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Alten Spinnerei 1, 79669 Zell im Wiesental
Küpferstraße 3, 79540 Lörrach
Hof Ettenbühl, 79415 Bad Bellingen-Hertingen
Rheinwaldstrasse 16, 79395 Neuenburg am Rhein
Schloßpl., 79410 Badenweiler,
Lindenplatz 1, 79576 Weil am Rhein
Ernst-Eisenlohr-Straße 1, 79410 Badenweiler
Johanniterstraße 89, 79423 Heitersheim
Am Wasserwerk, 79576 Weil am Rhein
Ernst-Eisenlohr-Str. 1, 79410 Badenweiler
Herbert-Hellmann-Allee 12, 79189 Bad Krozingen