Booking.com

Lüneburg

shutterstock.com - Vaflya

Kontakt

Lüneburg Marketing GmbH

Rathaus/Am Ochsenmarkt 1, 21335 Lüneburg, Deutschland 21335 Lüneburg
Telefon: +49 4131 / 2076620
E-Mail: touristik@lueneburg.info
Webseite: https://www.lueneburg.info/

Lüneburg – die „schönste Stadt der Welt“

Lüneburg blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück. Zweifellos strahlt die 956 erstmals erwähnte Hansestadt eine besondere Faszination aus. Fast lückenlos reiht sich im Stadtkern ein historisches Bauwerk an das andere. Damit verfügt Lüneburg über eines der größten erhaltenen Altstadtgebiete in Deutschland.

Charakteristisch für das Aussehen der Stadt sind die vielen im Stil der norddeutschen Backsteinarchitektur erbauten Wohnhäuser und gotischen Kirchen, die Patrizierhäuser, Fachwerkbauten, idyllische Winkel, Brunnen und Plätze, aber auch reizvolle Natur, die zur Erholung dient. All das macht den unverwechselbaren Charme dieser Stadt aus.

Lage und Klima

Die Hansestadt Lüneburg liegt an ca. 50km südöstlich von Hamburg am Rand der Lüneburger Heide. Lüneburg liegt am Unterlauf der Ilmenau, etwa 30 km vor ihrem Zusammenfluss mit der Elbe. Die Stadt liegt auf einem Salzstock, der in früheren Zeiten abgebaut und heute noch vom Grundwasser abgetragen wird, so dass viele Senkungen im Stadtgebiet zu erkennen sind.

Das Klima in Lüneburg ist gemäßigt warm mit vielen NIederschlägen vor allem in der Zeit von November bis Februar. Das Sommerhalbjahr bietet viel Sonnenschein mit angenehmen Temperaturen.

Beste Reisezeit

ganzjährig
shutterstock.com - Marc Venema

Highlights für die Stadt Lüneburg

Das Senkungsgebiet

Zu verdanken hatte Lüneburg seinen Wohlstand im Mittelalter durch die Salzgewinnung in der hiesigen Saline. Salz gehörte einst zu den besonders wertvollen Gütern, und Lüneburg hatte eine Monopostellung. Allerdings hat die Lage auf einem Salzstock auch negative Auswirkungen: Durch die Salzgewinnung senkten sich die Häuser und Gassen ab, viele Häuser und sogar Kirchen wurden instabil und mussten abgerissen werden. Heutzutage wird nur noch wenig Sole gewonnen, aber Ende des 19. Jahrhunderts betrug die Absenkung bis zu 5cm im Jahr. Besonders gut sehen lässt sich die Absenkung am Platz Am Sande, beim "Tor zur Unterwelt" in der Frommestraße und auch an den schiefen Säulen in der Klosterkirche St. Michaelis. Sehenswert ist die mitten im Zentrum gelegene St. Johannis Kirche, die fünfschiffige Hallenkirche ist die älteste Kirche Lüneburgs.

Weitere Highlights in dieser Region

shutterstock.com - Azahara Perez
Kultur & Museen
shutterstock.com - Mariia Masich
Fun & Action
shutterstock.com - foto-select
Natur erleben
shutterstock.com - Corinna John
Natur erleben
shutterstock.com - JohnKruger
Fun & Action
shutterstock.com - Theodore Mattas
Fun & Action

Die besten Deals

Booking.com

Kultur in der Region Lüneburg

shutterstock.com - Elena Odareeva

Kaum zu glauben, aber Lüneburg hat nach Madrid die höchste Kneipendichte Europas. Dazu kommt eine kleine aber feine Musikszene mit viel Live-Musik - ob in den Pubs und Bars oder auf der Straße. Auch Shoppingbegeisterte kommen in den romantischen Fußgängerzonen mit ihren individuellen Geschäften auf ihre Kosten.  Viele der etwa 350 Gaststättenbetriebe liegen in der Altstadt um den Stintmarkt, die Heiligengeiststraße, die Schröderstraße und den Platz Am Sande herum, meist in historischen Gebäuden.

Außerdem gibt es in Lüneburg ein großes Kurzentrum mit Meerwasserwellenbad, Salztherme, Kurpark, Gradierwerk und Wellnesseinrichtungen. Einen Abstecher wert ist zudem natürlich auch die nahegelegene Lüneburger Heide.

Tipps für die Stadt Lüneburg

Unvergleichliche Atmosphäre herrscht auf dem alten Markt
shutterstock.com - ArTono

Am Stintmarkt wurde, wie der Name schon sagt, vor allem Stint gehandelt. "Stint" ist ein kleiner, heringsartiger Fisch, der besonders im Mittelalter sehr beliebt war. Heute befindet sich Lüneburgs größte zusammenhängende Kneipenmeile in der Straße. An lauen Sommerabenden vermittelt der Stintmarkt fast südländisches Ambiente. Hier kann man im Sommer noch bis spät in die Nacht an der Treppe zum Fluss sitzen und die schöne Atmosphäre und den Ausblick genießen.

shutterstock.com - Lev Levin - Wasserturm Lüneburg
shutterstock.com - Lev Levin

Der Wasserturm in Lüneburg prägt neben den Türmen der drei mächtigen gotischen Kirchen das Stadtbild. Auf seiner Aussichtsplattform in 56 Metern Höhe hat man einen einzigartigen Panoramablick über Lüneburg und Umgebung. Bei gutem Wetter kann man bis zu 40 Kilometer ins Land und nach Hamburg schauen. Die unvergleichliche Sicht über die Dächer des mittelalterlichen Lüneburgs wird Sie beeindrucken.

Sehenswert ist das Lüneburger Rathaus
shutterstock.com - Adrian Zenz

Das Wahrzeichen der Stadt, das Rathaus, beeindruckt mit seinen Glockenspielen aus Meissner Porzellan und dem Luna Brunnen. Es wurde um 1230 n.Ch. gebaut und ist heute noch Sitz der Verwaltung der Hansestadt. Das Innere des Hauses mit Gerichtslaube und Fürstensaal kann nur mit einer lohnenswerten Führung besichtigt werden, diese finden mehrmals täglich außer Montags statt.

Jetzt direkt Ihre Ferienunterkunft buchen

Sie suchen ein passendes Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung in dieser Region?
Nutzen sie die nachfolgende Buchungsplattform und geben Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum ein.

Booking.com

Ausflugsziele für die Stadt Lüneburg

Ausflugsziele - Suche
shutterstock.com - Theodore Mattas
Fun & Action
shutterstock.com - JohnKruger
Fun & Action
Homepage Schloss Celle
Kultur & Museen
Homepage Hilmers Kutschfahrten
Fun & Action
Homepage Heide Kanu
Fun & Action
Homepage Hundertwasser-Bahnhof Uelzen
Kultur & Museen
shutterstock.com - Corinna John
Natur erleben
Homepage Deutsches Salzmuseum
Kultur & Museen
shutterstock.com - foto-select
Natur erleben

Essen & Trinken – die Stadt Lüneburg

Essen & Trinken - Suche