Cottbus

shutterstock - Tatyana Vyc

Kontakt

Cottbus Service

Berliner Platz 6 03046 Cottbus
Telefon: +49 355 / 75420
E-Mail: cottbus-service@cmt-cottbus.de
Webseite: http://www.cottbus.de

Cottbus

Das Tor zum idyllischen Spreewald

Als zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Brandenburg ist Cottbus ein beliebtes Ausflugsziel für Tagestouristen aus der Umgebung und Urlauber aus weiter entfernten Regionen. Am Flusslauf der Spree verteilt sich das Stadtgebiet ganz im Osten Brandenburgs und gilt als das Tor zum nahen Spreewald mit seinen malerischen Dörfern, vielen Wasserläufen und reichem kulturellem Erbe.

Auch Cottbus selbst bietet Urlaubern verschiedene Sehenswürdigkeiten wie die charmante Altstadt, das Jugendstiltheater, den Fürst Pücklers Park und das Schloss Branitz. Zudem ist Cottbus der ideale Ausgangspunkt für einen Aktivurlaub mit Ausflügen in das grüne Umland der Stadt wie den Spreewald, das Lausitzer Seenland und das Schlaubetal.

Lage und Klima

Cottbus liegt im Nordwesten Deutschlands und unweit der Grenze zu Polen. Die Stadt wird eingerahmt von idyllischen Naturlandschaften und Schutzgebieten. Im Nordwesten beginnt unweit der Stadtgrenze der bekannte Spreewald, im Westen der Naturpark Niederlausitzer Landrücken und im Süden das Lausitzer Seenland. Das Klima der Stadt ist ozeanisch geprägt, die niederschlagärmste Zeit ist zwischen Mai und September.

Als zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Brandenburg ist Cottbus optimal an das Verkehrsnetz angeschlossen und kann für einen Urlaub beispielsweise mit der Bahn aus Richtung Berlin, Frankfurt Oder, Leipzig und Dresden angefahren werden. Autofahrer gelangen über die A15 in den Urlaub nach Cottbus. Für die Fortbewegung vor Ort benötigen Sie während Ihrer Urlaubstage keinen PKW, denn das Stadtgebiet wird von vier Straßenbahnen und zahlreichen Buslinien befahren.

Beste Reisezeit

ganzjährig
shutterstock.com - Florian_Krueger

Highlights für die Stadt Cottbus

Ein Highlight unter den Sehenswürdigkeiten in Cottbus ist das Schloss Branitz mit angrenzendem Schlosspark und mehreren Ausstellungen. Das Schloss wurde von Hermann Fürst von Pückler-Muskau entworfen, der auch den imposanten Schlosspark nach eigenen Plänen anlegen ließ. Im Schloss Branitz widmet sich eine Dauerausstellung dem Schriftsteller und Weltenbummler.

Ein weiteres Bauwerk imposanter Größe ist das Stadtschloss Cottbus, welches inzwischen das Amtsgericht beherbergt. Zudem sind das alte Elektrizitätskraftwerk, das Jugendstiltheater, die Oberkirche St. Nikolai und die Klosterkirche des früheren Franziskanerklosters sehenswert. Zu den ältesten Gebäuden der Stadt gehören die Gerberhäuser in der Uferstraße, welche im 18. Jahrhundert erbaut wurden.

Weitere Highlights in dieser Region

shutterstock.com - Piotr Krzeslak
Natur erleben
shutterstock.com - travelmixbestager
Gewässer und Strände
shutterstock.com - Prixel Creative
Wasserwelt
shutterstock.com - Andywak
Natur erleben
shutterstock.com - Gunar Dieskau
Kultur & Museen
shutterstock.com - Vadim Ratnikov
Fun & Action

Kultur in der Region Cottbus

shutterstock.com - Wirestock Images

Zwischen dem dritten und vierten Jahrhundert kamen nachweislich die ersten Siedler in das heutige Stadtgebiet von Cottbus. Das Stadtrecht wurde schließlich im 13. Jahrhundert verliehen. Inzwischen bildet Cottbus neben Potsdam das kulturelle Zentrum Brandenburgs und weist eine Reihe von Museen, ein Theater und jährlich wiederkehrende Großveranstaltungen auf.

Unter den Museen sind die Ausstellungen in Schloss Branitz, die Brandenburgische Kunstsammlung, das Raumflugplanetarium, das Apothekenmuseum, das Stadtmuseum und Wendische Museum empfehlenswert. Im Spätherbst wird Cottbus zudem ein Hotspot der Filmkunst, denn zu dieser Zeit findet das Festival für den osteuropäischen Film statt. Es gehört zu den wichtigsten Filmfestspielen des Landes.

Tipps für die Stadt Cottbus

Neben Erdmännchen leben viele andere Tiere im Zoo von Cottbus
shutterstock.com - TOBEphoto

Familien im Urlaub in Cottbus sollten sich einen Besuch im Tierpark der Stadt nicht entgehen lassen. Hier leben rund 1.200 Tiere aus 170 unterschiedlichen Arten und unter ihnen sind so imposante Tiere wie Elefanten, Nasenbären und Leoparden. Neben den Gehegen für Tiere gibt es außerdem Spielplätze für Kinder, gastronomische Angebote und Schaufütterungen bei einzelnen Tierarten.

Spezialität aus dem Spreewald: eingelegte Gurken
shutterstock.com - Justyna Troc

Der Nähe zum Spreewald verdankt Cottbus die Bedeutung der Spreewaldgurke in der eigenen Regionalküche. Auf den Wochenmärkten und in ausgewählten Geschäften erhalten Sie das Original zum Verkosten. Ebenfalls einen großen Stellenwert nimmt ein besonderes Eis ein: das Fürst-Pückler-Eis, denn der bekannte Fürst baute in Cottbus nicht nur ein Schloss, er kreierte auch ein besonderes Eis

Relikt alter Tage: Spremberger Turm in Cottbus
shutterstock.com - Tatyana Vyc

Einen guten Blick auf die Stadt haben Urlauber vom Spremberger Turm aus. Seine Aussichtsplattform kann über 131 Stufen erreicht werden. Bereits im Treppenhaus des Turms gibt es einiges zu entdecken, denn hier finden wechselnde Ausstellungen statt, so dass der Aufstieg nicht langweilig wird. Oben angekommen sind bei gutem Wetter weite Teile des Stadtgebiets von Cottbus zu sehen.

Ausflugsziele für die Stadt Cottbus

Ausflugsziele - Suche
shutterstock.com - Dragon Images
Wellness & Erholung
shutterstock.com - Ugis Riba
Natur erleben
www.blmk.de
Kultur & Museen
shutterstock.com - Vadim Ratnikov
Fun & Action
shutterstock.com - Daniel Korzeniewski
Wasserwelt
shutterstock.com - Gunar Dieskau
Kultur & Museen
shutterstock.com - Andywak
Natur erleben
Homepage Kletterwald Lübben
Fun & Action
Homepage Spreewaldring Kartcenter
Fun & Action

Essen & Trinken – die Stadt Cottbus

Essen & Trinken - Suche
Deutsche Küche
Regionale Küche
Saisonale Küche
Internationale Küche
Gutbürgerliche Küche
Internationale Küche
Französische Küche
Deutsche Küche
Regionale Küche
Gutbürgerliche Küche