Vogtland

shutterstock.com - studio-fifty-five

Das Vogtland

Drei Bundesländer, eine Region

Zwischen Thüringer Wald und Erzgebirge liegt das alte Grenzland großer Kaiser und Könige. Ein bisschen Thüringen, etwas mehr Sachsen, nicht viel von Franken und noch weniger von Böhmen, das Vogtland, in der Mitte Deutschlands, bietet von allem etwas.

So finden sich in der gesamten Region heilende Quellen, denen schon seit Jahrhunderten wohltuende Wirkung nachgesagt wird. Ausgezeichnete Wanderwege ermöglichen das ganze Jahr über sanften Tourismus, dazu kommen Talsperren als attraktive Erholungsgebiete.

Nicht ohne Grund enden im Vogtland viele Ortsnamen auf "-grün": Schließlich prägen sanft geschwungene Hügel und grüne Täler das Landschaftsbild der Ferienregion Vogtland. Touren zu Seenlandschaften, durch romantische Täler und zu wilden Felsformationen lassen sich mit Besichtigungen von Schaubergwerken, alten Bädern und historischen Bauwerken verbinden.

Lage und Klima

Unter der Bezeichnung Vogtland versteht man das Gebiet zwischen Thüringer Wald, Fichtelgebirge und Erzgebirge. Es umfasst somit Teile von Sachsen, Thüringen und Bayern (Oberfranken), dazu kommt das in der Tschechischen Republik gelegene Ascher Ländchen um die Industriestadt Asch.

Landschaftlich gesehen ist das Vogtland von Wiesen und Felder, Hügelkuppen und Flusstälern geprägt. Sehr ländlich und von kleinen Dörfern durchzogen wirkt die Umgebung malerisch und ruhig. Hauptflüsse der Region sind die Weiße Elster, die Göltzsch und die Saale.

Das Vogtland liegt in der warm-gemäßigten Zone und zeichnet sich im Vergleich zu weiter westlich liegenden Gebieten durch größere Temperaturschwankungen im Jahresverlauf aus. Die Winter sind kälter und die Sommer heißer. Die umgebenden Gebirge schützen das Vogtland vor Wind und Regen. Schneefälle von November bis April sind normal

Bayern  342

Beste Reisezeit

ganzjährig
shutterstock.com - Rob Kints

Highlights für die Region Vogtland

Der Balkon des Vogtlandes

Gelegen inmitten des Naturparks Erzgebirge/Vogtland ist die Gegend rund um den Ort Schöneck ein Traum für Winterurlauber. Hier bietet sich dem Besucher ein spektakulärer Ausblick über das Vogtland, nicht nur zur Winterszeit. Angeblich wurde von hier aus sogar schon das 100km entferne Völkerschlachtdenkmal in Leipzig gesehen.

In Schöneck starten mehrere gut präparierte Loipen, verschiedene Ortsloipen und die legendäre Kammloipe. Außerdem verfügt Schöneck über schöne Abfahrten mit modernen Liftanlagen. Wer skifahren lernen möchte, besucht eine der zwei Skischulen im Ort. Skiurlaub hat Tradition in Schöneck, schon im Jahr 1900 fanden hier Skisprungwettbewerbe statt. 

Weitere Highlights in dieser Region

shutterstock.com - Oliver Hlavaty Photo
Schlösser & Burgen
shutterstock.com - LiliGraphie
Kultur & Museen
shutterstock.com - muratart
Kultur & Museen
shutterstock.com - StockKK
Wasserwelt
shutterstock.com - gudfoto
Natur erleben
shutterstock.com - Pressmaster
Fun & Action

Die besten Deals

Booking.com

Kultur in der Region Vogtland

shutterstock.com - Serg Zastavkin

Obwohl das Vogtland heute in drei Bundesländern liegt, ist die Bezeichnung Vogtland für die Gegend jedoch viel älter. Ursprünglich bezeichnete Vogtland das Land der Vögte von Gera, Greiz, Plauen und Weida. Erst im Verlauf der Jahrhunderte und über viele Macht- und Herrscherwechsel hinweg wurde das Land getrennt und die einzelnen Gebiete anderen Herrschern zugeschlagen. Heute liegt das Vogtland in drei Bundensländern und ein kleiner Teil des historischen Landes sogar in Tschechien.

Die hier lebenden Menschen haben über Jahrhunderte das Land geprägt, es ist gewachsen aus der Kultur der einstigen sorbischen Bewohner und der Tradition und Sprache der Siedler, die sich aus den alten Kulturräumen Thüringens, Frankens und der Oberpfalz hier einst niederließen.

Tipps für die Region Vogtland

Die größte Backsteinbrücke der Welt - die Göltzschtalbrücke im Vogtland
shutterstock.com - Flightseeing-Germany

Mit über einem halben Kilometer Länge und fast 80 Metern Höhe ist sie die größte Ziegelsteinbrücke der Welt und das wahrscheinlich bekannteste Bauwerk des sächsischen Vogtlandteiles.

Hier startet der 228 Kilometer lange Vogtland Panorama Weg. In 12 Tagesetappen führt der Weg den Wanderer durch die vielfältige Landschaft. Sie ist ein in dieser Art nur im Vogtland zu findendes Beispiel der Ingenieurbaukunst des 19. Jahrhunderts. Völlig unproblematisch saust die Eisenbahn noch heute auf ihrem Weg von Leipzig nach Nürnberg oder umgekehrt darüber hinweg.

Eine rote Rose in Bad Köstriz
shutterstock.com - Serhii Brovko

Mit dem Bus, Zug oder PKW ist Bad Köstritz von Gera aus schnell erreichbar. Die thüringische Stadt ist bekannt als Hochburg des Bierbrauens und war die Heimat des Komponisten Heinrich Schütz. Ihm ist vor Ort ein eigenes Museum gewidmet. Außerdem ist Bad Köstritz bekannt für die städtische Dahlien- und Rosenzucht, die während der Sommermonate herrlich blüht.

Wildschweine fast hautnah erleben im Waldtierpark Gera
shutterstock.com - Martin Prochazkacz

Beliebt bei Familien mit Kindern ist der Tierpark Gera als Ausflugsziel. Er ist in der Form eines Waldzoos angelegt und befindet sich im Stadtwald. Der Zoo bietet heimischen Tieren wie Rehwild, Dammwild oder Schwarzwild und einigen exotischen Tierarten wie beispielsweise Berberaffen ein Zuhause. Weitere Highlights sind eine eigene Parkbahn, ein Kiosk und ein Streichelgehege.

Jetzt direkt Ihre Ferienunterkunft buchen

Sie suchen ein passendes Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung in dieser Region?
Nutzen sie die nachfolgende Buchungsplattform und geben Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum ein.

Booking.com

Ausflugsziele für die Region Vogtland

Ausflugsziele - Suche
shutterstock.com - Pressmaster
Fun & Action
Homepage Köstritzer Schwarzbierbrauerei
Kultur & Museen
Homepage Kletterwald Gera
Fun & Action
shutterstock.com - gudfoto
Natur erleben
Homepage Miniaturausstellung "Klein Vogtland"
Fun & Action
shutterstock.com - StockKK
Wasserwelt
shutterstock.com - muratart
Kultur & Museen
shutterstock.com - LiliGraphie
Kultur & Museen
Homepage Alaunbergwerk Plauen
Kultur & Museen

Interessante Orte & Städte für die Region Vogtland

Mödlareuth

Das kleine Dorf Mödlareuth ist eine Besonderheit, die auf jeden Fall einen Ausflug wert ist. Ein Teil liegt heute in Bayern, der andere in Thüringen. Mitten durch das Dorf führte die ehemalige Staatsgrenze der DDR; dadurch war Mödlareuth sozusagen ein „Miniatur-Berlin“ mit allem, was dazugehört: Im Kern des kleinen Ortes gab es eine 700 Meter lange Mauer und mehrfach gestaffelte Grenzbefestigungsanlagen.

Heute befindet sich hier ein sehr sehenswertes Grenzmuseum; ansehen kann man u.a. einen Teil der Originalmauer, einen Wachturm, Hundelaufanlage und Militärfahrzeuge, darunter ein sowjetischer Panzer. Im Museumsgebäude gibt es eine kleine Ausstellung zur deutschen Teilung sowie Filmvorführungen.

weiter zur Städtereise
shutterstock.com - Sina Ettmer Photography

Orte & Städte – Vogtland

Ein Blick über die Weiße Alster nach Gera
shutterstock.com - Harald Lueder
Städtetrip in die Hochschulstadt im thüringischen Vogtland
Einfach schön ist Auerbach in Sachsen
shutterstock - animaflora-picsstock
Zentrum des östlichen Vogtlandes
Elsterberg ist sehenswert zu jeder Jahreszeit
shutterstock.com - Animaflora PicsStock
Kleines Idyll an der Weißen Elster
Plauen ist als Spitzenstadt weltbekannt
shutterstock - Edler von Rabenstein
Die Spitzenstadt
De Peter-Paul-Kirche in Reichenbach im Vogtland
shutterstock - Edler von Rabenstein
unbedingt eine Reise wert!
shutterstock - Animaflora PicsStock
Die Rennstadt

Essen & Trinken – die Region Vogtland

shutterstock.com - PosiNote

Griegeniffte

Kartoffelklöße sind eine vielgeliebte Spezialität in Deutschland. Typisch Vogtländisch werden die Griegeniffte aus rohen Kartoffeln und Griesbrei zubereitet. Der Name Griegeniffte setzt sich zusammen aus  vogtländisch: grie für "grün"  und Geniffte von vogtländisch niffeln, was "reiben" bedeutet. Klassisch gehört zu den Griegeniffte ein Braten mit viel Soße.

shutterstock.com - EFLStudioArt

Holundersupp

Eigentlich in den norddeutschen Regionen verbreitet ist die Suppe aus Holunderbeeren eine typische Spezialität des Vogtslandes. Die Holunderbeeren werden mit Mehl- oder Griesklöschen gekocht und mit Zitronensaft abgeschmeckt. Passend zur Reifezeit der Holunderbeeren ist die Holundersupp eine klassisches Herbst- und Wintergericht.

 

Die Community von
Meine Ferienregion

Ihr habt einen Gastronomietipp für uns?
Gerne nehmen wir eure Vorschläge in unser Verzeichnis mit auf. Schreibt und einfach eine E-Mail an gastronomie@meine-ferienregion.de.
Wir freuen uns auf eure Beiträge.

Essen & Trinken - Suche
Französische Küche
Saisonale Küche
Kreative Küche
Regionale Küche
Regionale Küche
Regionale Küche
Regionale Küche
Regionale Küche
Saisonale Küche

Campingplätze für die Region Vogtland

Ein Campingurlaub ist eine tolle Gelegenheit um draußen aktiv zu sein und an Aktivitäten, von denen Sie schon als Kind geträumt haben, teil zu nehmen. Denken Sie z.B. an Bootfahren, Angeln, Schwimmen, Badminton spielen, Schnorcheln, Wandern und Bergbesteigen. Und das Schönste daran ist, dass Sie Ihre Kinder und Mitreisenden mit Ihrer Begeisterung für diese Aktivitäten anstecken.
Ihr habt einen Vorschlag für uns? Dann meldet euch bei uns unter camping@meine-ferienregion.de. Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag.