shutterstock.com - LaMiaFotografia - Naturlandschaft Sylt

Ferienregion Sylt

Die Insel mit den vielen Gesichtern

Ganz oben in Nordfriesland liegt Sylt. Sie ist mit fast 100 km² die größte Nordseeinsel. Was macht den Reiz dieser Insel aus, die auf zahlreichen Insel-Stickern in der ganzen Welt verewigt ist? Kaum eine andere Region in Deutschland ist so vielfältig wie die Frieseninsel Sylt. Die Insel ist für ihre langen Strände, ihre Ferienorte und das Schlickwatt des Wattenmeers auf der östlichen Seite bekannt.

Nirgendwo sonst an der Deutschen Wattenmeerküste findet sich eine so gewaltige Dünenlandschaft, ein so markantes Kliff und so ein langer Sandstrand wie auf Sylt. Aber das alleine kann es nicht sein, was Sylt, die „Côte d’Azur Deutschlands“, so beliebt macht bei Urlaubern. Es sind die Gegensätze: Heute Fischbrötchen an der Strandbude, morgen das Menü im Sternerestaurant. Rummel und Einsamkeit – erst die Kontraste machen Sylt zur faszinierendsten deutschen Insel.

Lage und Klima

Sylt ist die nördlichste der Nordfriesischen Inseln und liegt längs vor der Dänischen und Deutschen Küste.

Das Klima auf Sylt ist wechselhaft. Es gibt selten weder einen durchgängigen Regentag, noch einen kompletten Sonnentag. Vielmehr wechseln sich die Wetterlagen in rascher Folge ab. Die Temperaturen von Wasser und Luft liegen stets im gemäßigten Bereich, denn das von Ausläufern des warmen Golfstromes beeinflusste Meer wirkt ausgleichend wie ein Temperaturpuffer. Trotzdem kann manchmal noch im September bei Sommertemperaturen das „Summer“-Feeling“ aufkommen und im Januar ein Strandspaziergang bei Windstärke Sieben wie eine Expedition in die Antarktis wirken.

Gerade für Allergiker ist Sylt ein beliebtes Reiseziel. Das besondere Reizklima auf der Insel regt den Stoffwechsel an, stärkt die inneren Abwehrkräfte und hilft vor allem dabei, endlich frei durchzuatmen.

Beste Reisezeit

ganzjährig
shutterstock.com - Michael Thaler - Sylt

Highlights in der Region Sylt

Sonne - Strand - Meer

Sylt bietet von all dem reichlich.

Doch das wahre Highlight der Insel ist die gute Luft, die auch Allergiker mal wieder richtig durchatmen lässt. Es gibt wenig Pollenflug und die jodhaltige Meeresluft ist Balsam für die Lunge.

Lange Radtouren durch die Heide (Sylt hat viele Heideflächen!), ausgedehnte Spaziergänge am Strand, Exkursionen zur Vergangenheit der Insel oder Vögel beobachten im Naturschutzgebiet - das alles führt zu einer erholsamen Verschnaufpause vom Alltag.

Doktor-Nicolas-Straße 3, 25980 Sylt
Ringweg 100, 25980 Sylt
An der Düne 333B, 25997 Hörnum
Brandenburger Straße 15, 25980 Westerland
Strandstraße 32, 25980 Sylt
Gaadt 33, 25980 Westerland

Kultur in der Region Sylt

shutterstock.com - Jenny Sturm - Sylt - Einzigartige Naturlandschaft erleben

Sicher datierte Funde aus der mittleren Steinzeit weisen darauf hin, dass Sylt bereits etwa 8.000-3.500 v. Chr. Bewohnt war. Im 8. Jahrhundert machten sich die Friesen aus ihrem ursprünglichen Siedlungsgebiet zwischen Nord-Holland und der Weser auf ins heutige Nordfriesland und wurden auch auf Sylt und deren Nachbarinseln sesshaft. Zur gleichen Zeit hatten Wikinger dort Stützpunkte eingerichtet, trieben wie die Friesen mit hochseetüchtigen Schiffen Handel. Die Wikinger verschwanden ca. 1.100 n. Chr. – die Friesen blieben dort.

Bis zur Zweiten Marcellusflut 1362n.Chr. war Sylt über große Marschflächen mit dem Festland verbunden.

Tipps für die Region Sylt

shutterstock.com - mapman

Leuchtturm List-Ost

Weltberühmt als Fotomotiv ist der Leuchturm List Ost.

List ist die nördlichste Gemeinde Deutschlands, ganz oben auf der Insel. Sie gehörte früher lange zu Dänemark, heute ist List durch eine Fähre mit der dänischen Nachbarinsel Rømø verbunden. Im Lister Hafen kann man zu Bootstouren zu den Sandhundbänken oder ins Wattenmeer starten.

shutterstock.com - Bohbeh

Golf

Auf Sylt gibt es vier Golfplätze, alle bestechen durch unglaublich schöne Ausblicke auf Meer und Dünen. Bei der immer wehenden Brise, die manchmal auch ganz schön frisch werden kann, ist Einlochen nicht immer so einfach!

Der Golfclub Budersand ist beim Deutschen Golf Award zum besten Golfplatz Deutschlands 2020 gekürt worden.

shutterstock.com - Ryszard Filipowicz

Wattwanderung

Nirgends lässt sich das Typische der Nordsee so entdecken wie bei einer Wattwanderung. Mit den Füßen im Schlick lassen sich unter kundiger Führung viele versteckte Wattbewohner und Vögel entdecken. Geführte Wattwanderungen werden während der Saison von der „Naturschutzgemeinschaft Sylt e. V.“ und der Schutzstation Wattenmeer angeboten

Ausflugsziele in der Region Sylt

Gaadt 1000, 25980 Westerland
Am Kliff 13, 25980 Sylt-Ost
Am Kliff 19, 25980 Sylt-Ost
Deichweg 29, 25980 Sylt-Ost
Westerland Dikjen-Deel, 25980 Sylt
Westertresker 6, 25980 Sylt

Interessante Orte & Städte in der Region Sylt

Kampen

Während in Westerland der Kurbetrieb schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts blühte, war Kampen noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts bäuerlich geprägt. Das änderte sich endgültig, als der Ort in den 20er Jahren ein Lieblingsplatz von Künstlern und Intellektuellen wie Thomas Mann und Emil Nolde wurde. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde Kampen dann der Ort der "Reichen und Schönen".  Noch heute verfügt Kampen über eine hohe Dichte von exklusiven Geschäfte und Restaurants.

Sehenswert ist die Uwe-Düne, mit knapp 53m die höchste Erhebung von Sylt, ebenso das 30m Rote Kliff westlich von Kampen, das vor allem bei Sonnenuntergang seinen Namen wahrlich verdient hat. Auch der markante schwarz-weiße Leuchtturm ist einen Besuch wert.

In den 60er Jahren hat die Nacktbadekultur rund um Buhne 16 deutschlandweit für Aufsehen gesorgt. Noch heute findet man auf Sylt wunderschöne FKK-Strände.

shutterstock.com - Pawel Kazmierczak

 

Gastronomische Besonderheiten in der Region Sylt

shutterstock.com - 0711bilder

Syltrosen-Marmelade

Das berühmte Fischbrötchen darf für das erste Inselgefühl bei einer Ankunft auf Sylt nicht fehlen, aber neben frischem Fisch findet man auf Sylt regionale Köstlichkeiten: Fast überall blüht die Sylter Rose, aus der z. B. Marmeladen hergestellt werden. Etwas weniger bekannt ist der Sylter Hopfen, der für das gleichnamige Bier gezüchtet wird.

Sylter Deichwiesenlamm

Das Fleisch des Sylter Deichwiesenlamms hat aufgrund der Salzwiesen einen ganz besonderen Geschmack. Es ist bei Feinschmeckern sehr begehrt und wird auch in den Restaurants der Insel zubereitet.

Das gilt auch die für Galloway Rinder, die ganzjährig auf den Wiesen leben und natürlich gezüchtet werden.

shutterstock.com - YesPhotographers

Jetzt direkt Ihre Ferienunterkunft buchen

Sie suchen ein passendes Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung in dieser Region?
Nutzen sie die nachfolgende Buchungsplattform und geben Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum ein.

Booking.com

Campingplätze in der Region Sylt

Ein Campingurlaub ist eine tolle Gelegenheit um draußen aktiv zu sein und an Aktivitäten, von denen Sie schon als Kind geträumt haben, teil zu nehmen. Denken Sie z.B. an Bootfahren, Angeln, Schwimmen, Badminton spielen, Schnorcheln, Wandern und Bergbesteigen. Und das Schönste daran ist, dass Sie Ihre Kinder und Mitreisenden mit Ihrer Begeisterung für diese Aktivitäten anstecken.

Und an der frischen Luft schmeckt das Essen auch einfach besser.

Also, worauf warten Sie noch?

Suchen Sie sich einen schönen Campingplatz aus und los geht’s.

Osetal 3, 25996 Wenningstedt-Braderup
Melnstich 7, 25980 Sylt OT Morsum

Weitere Ferienregionen in Schleswig-Holstein