German Dutch English French Italian Russian Spanish

Ferienregion Kaiserstuhl

Urlaub am Kaiserstuhl - zum Wandern, Radfahren oder einfach zum kaiserlich Genießen.

Zwischen Schwarzwald und den Vogesen liegt der Kaiserstuhl mitten in der Oberrheinischen Tiefebene. In seiner weitesten Ausdehnung ist der Kaiserstuhl 16 Kilometer lang und 12,5 Kilometer breit. Von weither kann man schon den Sendeturm des SWR auf dem 560 Meter hohen Totenkopf  - dem höchsten Berg des Kaiserstuhls – sehen.

Das einmalige Klima am Kaiserstuhl beherbergt eine üppige Pflanzen- und Tierwelt mit z.B. über 30 Orchideenarten oder seltenen Tieren wie der Gottesanbeterin oder der Smaragdeidechse . Die Gegend  gilt als das sonnenreichste und wärmste Gebiet in ganz Deutschland und liegt im Regenschatten der Vogesen.
Geologisch ist der Kaiserstuhl von vulkanischen Ursprung, aber  im Wesentlichen (85%) vom  Löss geprägt, was man in den bizarren Hohlwegen auf den umfangreichen, geschlossenen Lößflächen vor allem im Norden, Osten und Südosten selbst erleben kann.

Die Kraft der Sonne wird durch das große Rückstrahlvermögen des Löss verstärkt. Deswegen fühlen sich die Rebstöcke da am wohlsten, wo Löß liegt und am Kaiserstuhl  wächst fast überall Wein im Terrassenbau. Überzeugen Sie sich selbst bei einer Kellereibesichtigung oder bei einem der vielen Weinfeste.
Das Wetter war auch der Grund, warum die Kaiserstuhlregion  sehr früh besiedelt wurde. Es gibt Funden 3500 Jahre v. Chr. und bereits die Römer haben den Weinbau am Kaiserstuhl kultiviert.

Der Kaiserstuhl verfügt über viele malerische Winzerorte, die ihren ursprünglichen Charakter bewahrt haben und in denen man  in gemütlichem Ambiente ein Gläschen Wein genießen kann. Zwischen den Weinorten kann man das ganze Jahr über hervorragend wandern.

Die verkehrsgünstige Lage ermöglicht aber auch Ausflüge  in den nahen Schwarzwald, die Schweiz, das Elsass und die Vogesen.

Die Ferienregion Kaiserstuhl erstreckt sich wie eine Insel im Oberrheingraben. Das kleine Mittelgebirge mit vulkanischem Ursprung erhebt sich nahe der Stadt Freiburg in den Landkreisen Emmendingen und Breisgau Hochschwarzwald.  In und am Kaiserstuhl liegen 21 malerische Gemeinden und Orte mit langer Weinbautradition.

Wenn vom Kaiserstuhl die Rede ist, denkt man fast automatisch an den Kaiserstühler Wein.

Die einzigartige Terrassenlandschaft und die Natur mit dem wärmeliebenden Pflanzen und Tieren lassen sich am besten mit einer Wanderung  erkunden.

Im Naturschutzgebiet Taubergießen können Naturliebhaber die alten Rheinarme mit Stocherkähnen befahren. Im malerischen Schwarzwald locken etliche Bergwerke und Besucherminen die Gäste in eine längst vergangene Zeit. Ein Bummel durch die wunderschöne französische Altstadt von Strasbourg oder eine Radtour  nach unseren Tourvorschlägen schaffen ein reizvolles Angebot.