shutterstock.com - Gunares

shutterstock.com - Gunares - Strand auf Usedom

Deutschlands zweitgrößte Insel bietet mehr und will entdeckt werden:
Was wir heute neu erobern, liebten Adel, Prominente und Künstler schon vor mehr als hundert Jahren. Deshalb strahlen die Kaiserbäder mit ihrer Bäderarchitektur einzigartigen Charme aus. Und jenseits des Meeresufers wartet Usedoms unberührtes, sanft gewelltes Hinterland. Alte Dörfer und Kirchen, restaurierte Mühlen lugen über die Hügel, Seen blinzeln im Sonnenlicht. Ob als Paar, in der Gruppe oder mit der ganzen Familie, ein Urlaub auf Usedom verspricht unvergessliche Erlebnisse zwischen Achterland, Peenestrom und Ostseeküste für Alt und Jung.

Ferienregion Usedom- die Sonneninsel

Bei einem Strandurlaub auf Usedom gehen unberührte Natur und idyllische Badeorte Hand in Hand. Egal, wo Sie stehen, bis zum Wasser haben Sie es auf der Ostseeinsel nicht weit.

Man beobachtet die Wellen, die Seevögel, das Farbenspiel des Himmels und des Lichtes auf dem Wasser. Das beruhigt.

Nirgendwo kann man schöner Energie tanken als auf Usedom, zu jeder Jahreszeit. Sanft streicht der Wind durch die Dünen der Ostseeinsel Usedom, die Möwen kreischen und ziehen ihre Runden über dem Meer. Die salzige Luft sorgt dafür, dass Sie in Ihrem Urlaub am Meer endlich wieder richtig durchatmen können.

Die Ostseeinsel Usedom ist nach Rügen die zweitgrößte Insel Deutschlands und liegt in der pommerschen Bucht. Die Tatsache, dass Usedom sowohl zu Deutschland als auch zu Polen gehört, ist einzigartig. Die Grenze zwischen Deutschland und Polen wurde 2007 für Fußgänger, Autofahrer und Radfahrer gänzlich eröffnet, nachdem 62 Jahre lang ein Schlagbaum die beiden Länder trennte  Usedom gilt als die deutsche Badeinsel schlechthin: bei über 40 Kilometern feinem, weißem Strand und der mit ca. 2000 Stunden längsten Sonnenscheindauer im ganzen Land ist das kein Wunder.

Dazu: viel Platz für großes Strandvergnügen am Wasser.
Der Ostsee-Strand auf Usedom ist breit und sauber und das Wasser fast überall flach. Perfekt für das große Badevergnügen, Sandburgenbauen und ausgedehnte Spaziergänge an der Ostsee. Auf der Boddenseite findet man dagegen Abgeschiedenheit, intakte Natur und Ruhe - so ist für jeden Usedom-Urlauber was dabei.

Aktiv sein

Für einen Aktivurlaub ist Usedom ein wahres Paradies.

Reizvolle Landschaften, sehenswerte Orte und rund 2.000 Sonnenstunden jährlich machen die Ostseeinsel zum idealen Urlaubsziel. Spüren Sie den knirschenden Sand unter Ihren Füßen und schmecken Sie die salzige Luft der Ostsee. Hier tanken Sie in Ihrem nächsten Urlaub Energie.

Sport und Aktivreisen liegen im Trend: Wenn Sie von einem Urlaub mehr erwarten als einen reinen Badeaufenthalt, sind Sie auf Deutschlands zweitgrößter Insel genau richtig. Vielfältige Angebote für Freizeitsport machen einen Urlaub auf Usedom für Aktivurlauber und Naturliebhaber attraktiv. 

Karte Mecklenburgische Seenplatte-Land

Wandern und Walken

Abwechslungsreiche Landschaften und ein angenehmes Klima schaffen beste Bedingungen auf Usedom für Ihre Aktivitäten und Ihren Freizeitsport.

Gehen Sie doch einfach einmal "der Nase nach" und schauen wohin der Ostseewind Ihre Schritte lenkt. Ausgewiesene Nordic Walking Touren führen Sie auf der Sonneninsel ebenso auf den richtigen Weg wie die Wandertouren-Vorschläge.

Dabei steht natürlich immer auch Ihre Kondition im Mittelpunkt Ihres Aktivurlaubs oder einer Sportreise: Sowohl beim Wandern als auch beim Walking sind die Strecken in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingeteilt.

Auch Jogger finden hier Routen ganz nach ihrem Trainingsgrad. Laufen Sie am Strand der Sonne entgegen. Bei höheren Temperaturen eignen sich Touren durch die schattigen Wälder der Insel oder entlang der Steilküste.

So kommen auch Naturliebhaber auf ihre Kosten.

shutterstock.com - Gunares

 shutterstock.com - Gunares

shutterstock.com - anyaivanova
shutterstock.com - anyaivanova - Fahrrad fahren auf Usedom


Fahrradfahren

Ein gutes Radwegenetz macht das Fahrradfahren auf Usedom zum Vergnügen und eignet sich wunderbar für einen Aktivurlaub.

Usedom-Kenner schwören auf die 150 km Radwege oder nutzen die Usedomer Bäderbahn, die in der Saison alle Küstenorte im Halbstundentakt verbindet, inklusive Fahrradtransport.   Die Insel ist zwar etwas hügelig, doch man muss bei einem Fahrradurlaub auf Usedom nur wenige Höhenmeter überwinden.

Wenn man dazu noch einen Picknickkorb im Gepäck hat, steht einem gelungenen Ferientag nichts im Wege. So entdecken Sie Usedom entspannt im Fahrradurlaub!

Wassersport

Usedom bietet nicht nur an Land vielfältige Möglichkeiten aktiv zu sein und sich fit zu halten.

Umgeben von Wellen und Gischt bietet sich die Sonneninsel für Wassersportarten wie Windsurfen und Kitesurfen an. Für Sportreisen finden sich Surfschulen überall entlang der Küste und am Achterwasser.

So verbindet man oftmals sportliche Angebote mit netter Gesellschaft und gutem Essen. Erwähnenswert sind hier besonders das Café Knatter in Ückeritz, die Surfbox in Trassenheide und die Segel- und Surfschule Sail Away in Zinnowitz. Und was wäre ein Aufenthalt ohne eine Fahrt mit dem Schiff?

Zwischen den Seebrücken oder sogar nach Rügen und Polen verkehren die Ausflugsboote.

shutterstock.com - JP WALLET

shutterstock.com - JP WALLET - Reifen am Strand auf Usedom

Reiten

Vielerorts dringt das Klappern von Hufen ins Ohr. In der unberührten Usedomer Natur fühlen sich Pferde und Reiter gleichermaßen wohl.

Beide genießen die charmante Ursprünglichkeit weiter Landstriche der Insel und das maritime Flair, in das sich Usedom von Ahlbeck bis Peenemünde hüllt.

Auf dem Pferderücken entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel, die dem Autofahrer verborgen bleiben und selbst mancher Radfahrer noch nicht kennt.

Genießen Sie beim Ausritt die Weite der Ostsee und den Duft der unberührten Landschaft im Usedomer Achterland.

Erleben und Entdecken

Usedom ist eine Insel zum Erleben und Entdecken.

Wir verraten Ihnen die besten Urlaubstipps!
Deutschlands zweitgrößte Insel hält für ihre Besucher, Urlauber und Reisende viele schöne Erlebnisse und traumhafte Reiseziele bereit. Zwischen spannenden Freizeitaktivitäten in der faszinierenden Natur, einem unvergesslichen Familienausflug, zahlreichen Wellnessangeboten oder kulturellen und kulinarischen Highlights mag manch einer gar nicht entscheiden.

Welchem dieser einmaligen Angebote, Empfehlungen und Urlaubstipps soll man sich zuerst widmen? Doch genau das macht Ihren Urlaub auf Usedom aus. Familien mit Kindern finden auf Usedom ebenso altersgerechte Freizeitaktivitäten, den passenden Familienausflug oder die ansprechenden Aktivreisen wie verliebte Paare und Alleinreisende aller Altersklassen.

Die Insel Usedom gehört nicht nur zu den schönsten Inseln vor unserer Ostseeküste, sie verfügt auch über eine ganze Reihe interessanter Sehenswürdigkeiten. Hierzu zählen unter anderem Ausflugsziele wie die romantischen Ostseebäder oder die "verschlafenen" Orte des Usedomer Hinterlandes. Aber auch imposante Bauwerke, wie Kirchen, Gutshäuser und Seebrücken ziehen Betrachter immer wieder in ihren Bann.

Für die ganze Familie und jeden Geschmack ist etwas dabei: mit der Tauchgondel in die Ostsee abtauchen, spannende Experimente versuchen, Natur und verschiedene Tiere entdecken und vieles mehr.

shutterstock.com - Marig - Pixcells
shutterstock.com - Marig - Pixcells - Windmühle auf Usedom
shutterstock.com - Rolf G Wackenberg
shutterstock.com -  Rolf G Wackenberg Heringsdorf


Genießen

Sie planen einen Ostsee-Urlaub, bei dem alle Zeichen auf Genuss stehen?
Besonders einladend sind das Usedomer Achterland mit seiner einzigartigen Natur und der Ruhe sowie die Seeheilbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck oder Zinnowitz mit ihrer wunderschönen Bäderarchitektur. Sie bieten eine große Angebotspalette in den Bereichen Kulinarik, Wellness und Erholung.

Aber auch andere Teile der Insel haben jede Menge zu bieten.
Gerade die Kulinarik ist unvergleichlich. Fangfrischer Fisch, pommersche Hausmannskost und ausgezeichnete Gourmet- und Sterneküche können Sie hier erleben. Das kulinarische Angebot ist vielfältig und für jeden Gaumen und Geldbeutel ist etwas dabei. Im Mittelpunkt stehen regionale Produkte. Der Fisch der Region kommt aus dem Meer, dem Achterwasser oder dem angrenzenden Peenestrom.

Zudem gehört Usedom zu den wildreichsten Regionen, die Deutschland zu bieten hat. Kennen Sie schon die Wildwochen? Jedes Jahr im Oktober lädt die Ostseeinsel Usedom ein, neue Wildgerichte in herbstlicher Umgebung zu kosten. Wie wäre es, wenn Sie einmal für einen kleinen Kurzurlaub im Zeichen des Genusses an die Ostsee reisen? Genießen im Ostsee-Urlaub – das geht auch hervorragend beim Wellness. Tauchen Sie die Zehen in das warme Wasser des Whirlpools, lassen Sie die Seele in der Sauna baumeln oder gönnen Sie sich eine Massage.

Neben dem einen oder anderen Strandhotel mit großem Wellness-Bereich, gibt es auch zwei Thermen auf Usedom. So können Sie in der Ostsee Therme Usedom in Ahlbeck oder der Bernsteintherme in Zinnowitz entspannen und zur Ruhe kommen.