Gastronomische Besonderheiten
der Ferienregion Elsass

shutterstock.com - Karl Allgäuer

shutterstock.com -  Karl Allgäuer  -Elsässer Flammkuchen

Elsässer Flammkuchen

Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass, der benachbarten Pfalz und Baden. Grundlage des Flammkuchens ist ein sehr dünn ausgerollter Boden aus Brotteig.

Der traditionelle Belag besteht aus rohen Zwiebeln, Speck und einer Creme aus Sauerrahm, die nur leicht mit Salz und Pfeffer gewürzt ist. Der so belegte Fladen wird bei starker Hitze für kurze Zeit im Ofen gebacken.


shutterstock.com - elitravo

shutterstock.com - elitravo - Elsässer Gugelhupf

Elsässer Gugelhupf

Der Gugelhupf ist ein Kuchen aus Hefeteig, oft mit Rosinen.

Ursprünglich wohl in einem rundlichen Napf oder kleinen Kessel zubereitet, wird er in einer typischen, hohen Kranzform aus Metall oder Keramik. 

Rezepte für Gugelhupf und Napfkuchen existieren seit dem 17. Jahrhundert. Seit dieser Zeit werden Backformen aus Kupfer neben solchen aus Holz oder Ton verwendet, die seit dem Ende des 17. Jahrhunderts auch den typischen Schornstein in der Mitte aufweisen.