Brandenburg

shutterstock.com - Ricok

Brandenburg

Natur und Kultur in wunderbarem Mix

Deutschland ist wunderschön – das Bundesland Brandenburg beweist es einmal mehr. Ein beeindruckendes Zahlenspiel verdeutlicht, warum gerade Brandenburg einen wunderbaren Mix von Natur und Kultur bietet:

Man erlebt Natur pur: Brandenburg hat 540 Wasserschutzgebiete, 459 Naturschutzgebiete, 116 Landschaftsschutzgebiete, 11 Naturparks und 3 Biosphärenreservate.

Und Kultur pur: Rund 200 Museen, unzählige Gedenkstätten, 40.000 Baudenkmale, 600 bis 700 Schlösser und Herrenhäuser. Brandenburg ist so vielfältig, dass für jeden Urlauber die perfekte Region dabei ist.

Lage und Klima

Das Bundesland Brandenburg liegt im Nordosten Deutschlands. Rund 2,5 Millionen Einwohner leben auf einer Gesamtfläche von 29.479 km², welche südlich an Sachsen und im Nordwesten an Niedersachsen anschließt.

Der nördliche Nachbar ist Mecklenburg-Vorpommern und im Osten grenzt das Land an Polen. Brandenburg ist flächenmäßig das fünfgrößte Bundesland und die gewässerreichste Region Deutschlands. Die Landeshauptstadt Potsdam und das Bundesland Berlin liegen in der Mitte Brandenburgs.

Das Land Brandenburg befindet sich im Übergangsbereich zwischen ozeanischem Klima in Westeuropa und kontinentalem Klima im Osten.

Aufgrund der relativ geringen Höhendifferenzen sind die klimatischen Unterschiede innerhalb des Landes eher gering, jedoch bei bestimmten Wetterlagen zu spüren. Brandenburg ist mit einer durchschnittlichen Tageshöchsttemperatur von 14 Grad eine der wärmsten Regionen in Deutschlands.  Vor allem in den Wintermonaten ist bei windarmen Strahlungswetterlagen die Lausitz meistens deutlich kälter als die Prignitz. Mit einer durchschnittlichen Jahresniederschlagssumme von weniger als 600 mm ist Brandenburg eines der trockensten, vielleicht das niederschlagsärmste Bundesland.

Beste Reisezeit

Ferienregionen in Brandenburg

Der Fluss "Schwarze Elster" gab dem der Ferienregion ihren Namen

Industrie trifft Natur

Das Elbe-Elster-Land bildet den südlichen Abschluss Brandenburgs, eine noch wenig bekannte, reizvolle Landschaft ein wenig abseits der großen Zentren Mittel- und Ostdeutschlands.
Das Havelland begeistert rund ums Jahr

Stille Deine Sehnsucht!

Im Havelland lassen sich zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten entdecken, sportlich aktiv werden oder Ruhe und Erholung in der Natur suchen.
Einsame verträumte Landschaften bietet die Ferienregion Prignitz, hier bei Wittenberge

Ein unberührtes Paradies

Im Nordwesten Brandenburgs auf halbem Wege zwischen Hamburg und Berlin, begrenzt von Elbe und Dosse, erstreckt sich die Prignitz mit ihrem herben Charme.
Typisches Haus am Kanal im Spreewald, einem sogenannten "Fließen"

Die Seele baumeln lassen

Der Spreewald, von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat. Er steht seit 1991 in einer Reihe mit weltweit bekannten Landschaften wie Yellowstone, der Serengeti oder dem Donaudelta.
Weites Land im hohen Norden - die Uckermark

Toskana des Nordens

Im Nordosten Brandenburgs, an der Grenze zum Nachbarland Polen, rund 80 Kilometer nordöstlich von Berlin entfernt, liegt die malerische Uckermark, die auch den Spitznamen "Toskana des Nordens" trägt.
shutterstock.com - Mario Hagen

Highlights für Brandenburg

Die verschiedenen Reiseziele in Brandenburg  und dem Berliner Umland sprechen unterschiedliche Geschmäcker an, egal, ob Städtetrip, Aktivurlaub oder eine erholsame Auszeit, um neue Energie zu tanken.

Die Gärten und Schlösser von Sanssouci in Postdam sind seit 1990 UNESCO Weltkulturerbe und das wohl berühmteste Ausflugsziel der Berliner.  Schloss Rheinsberg besticht durch seine malerische Lage am Grienericksee. 

Ein Besuch der tropischen Urlaubswelt Tropical Island Resort sorgt für Entspannung und Erholung.
Die findet man man auch bei einer Kahnfahrt im Spreewald oder auf dem Baumkronenpfad in Beelitz.

Der Ziegeleipark Mildenberg ist ein Industrie- und Technikmuseum direkt an der Havel.

Weitere Highlights in dieser Region

Schade...

Leider wurden noch keine Einträge hinterlegt.

Die besten Deals

Booking.com

Kultur in der Region Brandenburg

shutterstock.com - Sina Ettmer Photography

Brandenburg zählt heute zu den neuen Bundesländern.

Historisch gesehen, gehört es aber in die Reihe der "alten" Länder, die im 12. Jahrhundert entstanden sind. Brandenburg ist bei weitem kein „neues“ Land, sondern gehört in die Reihe der „alten“ Länder, deren Existenz auf die Errichtung von Territorialherrschaften nach der Auflösung der frühen Stammesherzogtümer zurückgeht. Seit 1415 wurde Brandenburg von der Fürstenfamilie der Hohenzollern regiert. Diese wurden später Könige von Preußen und noch später deutsche Kaiser.

1945 wurde Brandenburg ein eigenes Land. In der Zeit der Deutschen Demokratischen Republik wurde Brandenburg aufgelöst, stattdessen gab es dort mehrere Bezirke. Nach der Neugründung des Landes Brandenburg am 3. Oktober 1990 als Teil der Bundesrepublik Deutschland lebte auch die Verbundenheit mit der historischen Region wieder auf. Bis heute bezeichnen sich die Brandenburger gern selbst als Märker oder ist von der Mark die Rede, wenn Brandenburg gemeint ist.

Jetzt direkt Ihre Ferienunterkunft buchen

Sie suchen ein passendes Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung in dieser Region?
Nutzen sie die nachfolgende Buchungsplattform und geben Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum ein.

Booking.com

Tipps für Brandenburg

shutterstock.com - LianeM - Slawenburg Raddusch

Die Slawenburg Raddusch ist ein Nachbau einer Wehranlage aus dem 9./10. Jahrhundert.

In den Burgwall integriert ist eine der modernsten Ausstellungen Deutschlands: "Archäologie in der Niederlausitz". Hier werden Grabungsergebnisse und Funde aus der Zeit der slawischen Besiedlung der Lausitz gezeigt, die im Vorfeld des Braunkohlentagebaus ausgegraben worden sind.

Wer Loriot liebt hat viel Spaß in Brandenburg an der Havel
shutterstock.com - fongleon356

Zu den skurrilen Sehenswürdigkeiten in Brandenburg gehören die überall im Stadtgebiet verteilten Waldmöpse. Hierbei handelt es sich um Figuren, die an die Geschichten des Humoristen Loriot erinnern. Wer aufmerksam durch Brandenburg an der Havel spaziert, der wird an unterschiedlichen Orten den Waldmops zu Gesicht bekommen. Er ist ein beliebtes Fotomotiv bei Urlaubern und Einheimischen.

shutterstock.com - Pecold
shutterstock.com - Pecold

Vom Wasser aus lernt man den Spreewald von seiner allerschönsten Seite kennen. Der Spreewald ist ein Paradies für Wassersportler und Wasserwanderer. Es gibt über 200 befahrbare Wasserstraßen und Wasserwanderrastplätze. Mit einem Kanu, Kajak oder Paddelboot kann man praktisch jeden Ort im Spreewald erreichen. Seit über 100 Jahren werden Besucher vom Traditionshafen Burg aus durch die Spree gefahren.

Interessante Orte & Städte für Brandenburg

Die Hauptstadt Potsdam

Die Landeshauptstadt von Brandenburg ist Potsdam.

Sie wird von vielen Besuchern als eine der schönsten Städte Deutschlands bezeichnet. Umgeben von einer bezaubernden Seen- und Flusslandschaft, steht Potsdam für das Schöne, Bezaubernde, Leichte und Königliche.

Als ehemalige Residenzstadt der Hohenzollern weist Potsdam ein beachtenswertes historisches und kulturelles Vermächtnis auf. Nicht weniger als 20 Schlösser warten auf Ihren Besuch.

Das UNESCO-Welterbe birgt die wohl schönsten Schätze. Aber erst die Galerien und Museen wie das Potsdam Museum oder das Filmmuseum, Theater sowie die vielen Kreativhäuser machen Potsdam bunt.

weiter zur Städtereise
shutterstock.com - Mariia Golovianko - Landeshauptstadt Potsdam

Städtereisen: Brandenburg

Campingplätze für Brandenburg

Ein Campingurlaub ist eine tolle Gelegenheit um draußen aktiv zu sein und an Aktivitäten, von denen Sie schon als Kind geträumt haben, teil zu nehmen. Denken Sie z.B. an Bootfahren, Angeln, Schwimmen, Badminton spielen, Schnorcheln, Wandern und Bergbesteigen. Und das Schönste daran ist, dass Sie Ihre Kinder und Mitreisenden mit Ihrer Begeisterung für diese Aktivitäten anstecken.
Ihr habt einen Vorschlag für uns? Dann meldet euch bei uns unter camping@meine-ferienregion.de. Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag.

Campingplatz - Suche