Bildquelle: Homepage Kloster Ochsenhausen
Schlossbezirk 6, 88416 OchsenhausenRoutenplaner
Kategorie: Kultur & Museen
Besondere Merkmale: 
Indoor
Outdoor
Interessant für: 
50+
Familien
Gruppen
Paare
Singles

Beste Reisezeit

ganzjährig

Das gut erhaltene Kloster St. Georg in Ochsenhausen gehört zu den großen barocken Anlagen in Oberschwaben. Die Besucher der Oberschwäbischen Barockstraße erwartet in Ochsenhausen ein Barockerlebnis in seltener Vollständigkeit.

Von Benediktinern gegründet
Mönche aus dem Benediktinerorden siedelten sich im 11. Jahrhundert in Ochsenhausen an. Der Orden gilt als der älteste Orden der westlichen Kirche. Seine Mönche leben bis heute nach der Regel, die der Ordensgründer Benedikt von Nursia im frühen Mittelalter festlegte. Im Mittelpunkt seiner Ordensregel steht die Anweisung „Ora et labora“, lateinisch für „Bete und arbeite“. Diese Aufgaben bestimmen das Aussehen der Klosteranlage von der großen Kirche im Zentrum bis zu den Wirtschaftsgebäuden am Rande.

Öffnungszeiten

Siehe Homepage

Kontakt zum Anbieter


Telefon: +49 (0) 73 52 92 20 26
Webseite: http://www.kloster-ochsenhausen.de/besucherinformation/

Das könnte Sie auch interessieren

Karl-Anton-Platz 8, 72488 Sigmaringen
Brechenmacher Str. 11, 88250 Weingarten
Nessenreben 3, 88250 Weingarten
Heinrich-Schatz-Straße 20, 88250 Weingarten
Karlstraße 30, 88250 Weingarten
Scherzachstraße 1, 88250 Weingarten
Thermenweg 2, 88422 Bad Buchau
Kirchplatz 3, 88250 Weingarten
Im Jordanbad 2, 88400 Biberach an der Riß
Schlossbezirk 6, 88416 Ochsenhausen
Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried
Schlossstraße 38, 89079 Ulm-Wiblingen