zurück
Kultur & Museen

Alpirsbacher Klosterbräu

Marktplatz 1, 72275 Alpirsbach zur Kartenansicht

Wir legen großen Wert auf Tradition und Geschmack, den wir durch sorgfältige Auswahl unserer Zutaten erzielen. Erfahrene Braumeister wachen sorgfältig über die Einhaltung der traditionellen Rezepturen. Auch wenn heute auf modernsten Produktionsanlagen gebraut wird, erfolgt der Brauvorgang in strenger Übereinstimmung mit dem alten deutschen Reinheitsgebot von 1516, das bis heute die älteste noch gültige lebensmittelrechtliche Vorschrift der Welt darstellt. Sie sollte verhindern, dass Brotgetreide wie z. B. Hafer zum Brauen verwendet wurde. 

Bei Alpirsbacher Klosterbräu garantieren ständige Kontrollen eine gleich bleibende Qualität der Extraklasse. Überzeugen Sie sich selbst bei einer Brauereimuseumsbesichtigung und finden Sie anschließend bei einer Bierprobe heraus, welche unserer Brauspezialitäten Ihren Geschmack am besten trifft.

Nicht nur die Technik des Brauens ist entscheidend für die Qualität des Bieres. Nur bester Hopfen, ausgesuchtes Malz und ein edler Hefestamm garantieren die höchste Qualität eines Bieres – gebraut aus naturbelassenen und ursprünglichen Zutaten. 

Bei einer Führung erfahren Sie anhand von Exponaten, historischen Maschinen und Werkzeugen ganz anschaulich, wie der
geheimnisumwobene Brauprozess vonstatten geht und wie sich das Brauwesen im Laufe der Zeit entwickelt hat. Werfen Sie in unserem historischen
Sudhaus einen Blick über die Schulter des Biersieders, und lassen Sie sich anschließend von uns zu einem frischen Alpirsbacher Klosterbräu vom Fass einladen.

Weitere Informationen

  • Indoor

Weitere Informationen

Im Hof der Alpirsbacher Klosterbräu hängt ein altes Schild mit der Aufschrift „Emil Stopp!“ Es stammt aus der Zeit, als das Bier noch mit Pferdefuhrwerken ausgeliefert wurde. Damals war es noch üblich, dass der Bierfahrer bei jeder Abladestation ein Glas aufs Haus serviert bekam - „ … zur Stärkung“. Damit unser „gestärkter“ Bierfahrer Emil sein Fuhrwerk für die nächste Beladung in der Brauerei auch richtig zum Stehen brachte, wurde dieses Schild als kleine Hilfestellung für ihn montiert. Denn wenn er schon zu viel des guten Bieres getrunken hatte und es ihm deshalb nicht gelang, genau am Schild anzuhalten, war die Schicht für ihn beendet. Bleibt die Frage zu klären, ob Emils Pferde irgendwann gelernt haben, von selbst an dem Schild anzuhalten …

Öffnungszeiten

Führungen

Veranstaltungen

weitere Termine finden Sie hier

 

Beste Reisezeit

ganzjährig

Highlights in der Nähe

In direkte Nähe erreichen Sie folgende Highlights

Homepage Beauty & Fishspa Karlsruhe
Wellness & Erholung
Kultur & Museen
Kultur & Museen
Natur erleben
Homepage Karlsruher Kaffeeschule
Kultur & Museen
Straußenfarm Steppacher
Natur erleben
Wellness & Erholung
Fun & Action

Besondere Ausflugsziele in der Region

Die Region hat für Besucher viel zu bieten.